Life & Style Star-Wars-Day: Headspace gibt euch (Welt)Raum zum Atmen mit Yoda

Star-Wars-Day: Headspace gibt euch (Welt)Raum zum Atmen mit Yoda

„May the force be with you“ oder auf Deutsch: „Möge die Macht mit dir sein“. Diesen Satz nutzte unter anderem der Jedi-Meister Obi-Wan Kenobi so einige Male in den „Star Wars“-Filmen. Deshalb feiern Fans der Science-Fiction-Reihe jedes Jahr am vierten Mai – auf Englisch „May the fourth“ – den offiziellen Star-Wars-Day.

Anlässlich des Tages veröffentlicht die Meditations-App Headspace in Zusammenarbeit mit Lucasfilm unter dem Motto „Finde deine Macht“ verschiedene Atemübungen, animiert mit Charakteren wie Yoda oder Chewbacca. Außerdem stehen drei neue Sleepcasts zum Star-Wars-Day zur Verfügung.

In den Sleepcasts werden Zuhörer:innen durch eine Klanglandschaft und einer Erzählung in den Schlaf begleitet. Wer mehr über die Storylines der Einschlafgeschichten erfahren möchte, kann sich hier durch die kurze Slideshow klicken:

1 / 3
Reise mit dem X-Flügler
In diesem Sleepcast finden Hörer:innen sich in einem X-Flügler wieder und starten ihre Reise durch die Star-Wars-Galaxis. Jedes Kapitel des Sleepcasts entführt auf einen anderen Planeten und wiegt Zuhörende mit jeder neuen Station der Reise sanft in den Schlaf.
2 / 3
Headspace
Sonnenuntergang auf Tatooine
Hier erforschen Zuhörende die wichtigsten Merkmale des Wüstenplaneten, vom riesigen Dünenmeer bis zu den Feuchtfarmen außerhalb von Mos Espa. Dieser Raumhafen im Outer Rim ist eine wahre Fundgrube für Charaktere, Kreaturen, Schiffe und Geräusche aus allen Teilen der Galaxis, die Zuhörenden dabei helfen, schneller einzuschlafen.
3 / 3
Die Inseln von Ahch-To
Hörer:innen besuchen den allerersten Jedi-Tempel auf Ahch-To, wo sich Luke Skywalker vor „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ zurückzog. Sie erkunden die neblige Insel und hören Porgs in ihrem natürlichen Lebensraum, während sie sich für die Nachtruhe bereit machen.

Das könnte dich auch interessieren

Warum zu viel Stress nicht gut für unser Gehirn ist Life & Style
Warum zu viel Stress nicht gut für unser Gehirn ist
Wie sich Prepper mit Notvorräten und Luftschutzbunkern auf das Unvorhergesehene vorbereiten Life & Style
Wie sich Prepper mit Notvorräten und Luftschutzbunkern auf das Unvorhergesehene vorbereiten
Play hard forever: Klopp, Kroos und die neue Last-Dance-Strategie Life & Style
Play hard forever: Klopp, Kroos und die neue Last-Dance-Strategie
Anzeichen für Katastrophendenken – und wie man dagegen ankämpfen kann Life & Style
Anzeichen für Katastrophendenken – und wie man dagegen ankämpfen kann
5 Tipps für mehr Gelassenheit und Fokus im (beruflichen) Familienalltag Life & Style
5 Tipps für mehr Gelassenheit und Fokus im (beruflichen) Familienalltag