Innovation & Future Elon Musk holt Mitarbeitende zurück ins Office und droht mit Kündigung

Elon Musk holt Mitarbeitende zurück ins Office und droht mit Kündigung

Die Zeit des Rumlungerns im Homeoffice ist schon eine Weile vorbei. Allerdings übernehmen viele der Firmen zumindest eine Teillösung, um den Mitarbeitenden die Wahl zu lassen, ob sie lieber ins Office kommen oder zuhause arbeiten. Nur Power-Unternehmer Elon Musk ist überhaupt nicht von Homeoffice-Lösungen überzeugt, wie eine geleakte Rundmail beweist.

In den beiden Mails, fordert Elon Musk seine Tesla-Mitarbeitende auf, mindestens 40 Stunden in der Woche im Office präsent zu sein. Die erste Mail ging dabei an höhere Manager:innen, die zweite Mail an die gesamte Belegschaft. Dabei betont er extra, dass es sich dabei um das absolute Minimum handelt. Ausnahmen müssen dabei direkt von Musk selbst bewertet und zugelassen werden. Als Grund führt er unter anderem Arbeitende am Band an, die ständig Präsenz zeigen müssen.

Wer nicht ins Office komme, würde damit direkt seine Kündigung bestätigen. Die Mitarbeitenden müssen in den Hauptstellen von Tesla vor Ort sein, nicht aber in Zweigstellen, die vom Hauptgeschäft abgekoppelt sind. Während also große Firmen wie Airbnb Remote-Work immer weiter verfestigen, entscheidet sich Musk für genau den entgegengesetzten Weg. Ob die Belegschaft davon begeistert ist? We doubt it.

Das könnte dich auch interessieren

Bekommen wir bald ein „Home Office“-Gesetz, Herr Habeck? Innovation & Future
Bekommen wir bald ein „Home Office“-Gesetz, Herr Habeck?
Strack-Zimmermann: EU-Bürokratie gefährdet Sicherheit Innovation & Future
Strack-Zimmermann: EU-Bürokratie gefährdet Sicherheit
Sind wir schon drin?
Weshalb wir der Cloud nicht vertrauen müssen, damit Deutschland endlich digitaler wird
 Innovation & Future
Sind wir schon drin?
Weshalb wir der Cloud nicht vertrauen müssen, damit Deutschland endlich digitaler wird

Geschwindigkeit, FOMO und Narrative: Das müsst ihr beim Gründen im Web-3-Space beachten Innovation & Future
Geschwindigkeit, FOMO und Narrative: Das müsst ihr beim Gründen im Web-3-Space beachten
Die Startup-Szene in Zeiten der Krise: Ein Blick auf Herausforderungen und Chancen mit Oliver Weimann Innovation & Future
Die Startup-Szene in Zeiten der Krise: Ein Blick auf Herausforderungen und Chancen mit Oliver Weimann