Random & Fun Ikea will, dass ihr eure Kinder nach Möbeln benennt – hier zwölf Vorschläge

Ikea will, dass ihr eure Kinder nach Möbeln benennt – hier zwölf Vorschläge

Wird man Eltern, ist wohl eine der wichtigsten Entscheidungen: Welchen Namen gebe ich meinem Kind? Die einen entscheiden es schon weit vor der Geburt, andere legen erst danach einen Namen fest. So oder so: Die Namensfindung ist nicht gerade leicht.

Wie wäre es denn mit Agnes, Billy, Carlton oder Fidel? Diese Namen kommen in Deutschland nicht gerade häufig vor. Außer wir betreten ein Ikea-Einrichtungshaus. Denn alle vier Namen gehören zu Möbelstücken.

Schon mal darüber nachgedacht, zur Namensinspiration einfach durch einen Ikea zu laufen? Der norwegische Zweig von Ikea will genau das jetzt bezwecken.

Der Möbelriese wolle Eltern in Norwegen bei der Namensgebung helfen, weil die Anzahl an Neugeborenen seit der Pandemie zunehmen würde, schreibt Associated Press.

Dafür hat Ikea Norwegen nun ein digitales Namensverzeichnis eingerichtet, in dem ihr über 800 Möbel-Namen seit 1948 findet. Meistens benennt Ikea seine Möbel nach schwedischen Städten oder Flüssen – außergewöhnlich wären die Namen für eure Kinder also allemal.

Wir haben euch zwölf Vorschläge aus dem Namensverzeichnis herausgesucht. Welcher ist euer Favorit?

  • Agnes (1957)
  • Beata (2010)
  • Cato (1965)
  • Dagny (2012)
  • Eivor (1972)
  • Fanny (1969)
  • Glenn (1963)
  • Hedda (2008)
  • Inga-Lill (1953)
  • Jarvi (1955)
  • Leif-Arne (2018)
  • Malva (1963)

Das könnte dich auch interessieren

Zehn historische Fakten, mit denen ihr im Smalltalk glänzen könnt Random & Fun
Zehn historische Fakten, mit denen ihr im Smalltalk glänzen könnt
In London, Paris und Madrid gibt es jetzt offizielle Touren zu Netflix-Drehorten Random & Fun
In London, Paris und Madrid gibt es jetzt offizielle Touren zu Netflix-Drehorten
Food-Art: Dieser Dad macht aus dem Essen seiner Kids TV-Charaktere und Tiere Random & Fun
Food-Art: Dieser Dad macht aus dem Essen seiner Kids TV-Charaktere und Tiere