Female Entrepreneurship Female Founders Monitor: Anteil der Gründerinnen steigt auf 20 Prozent

Female Founders Monitor: Anteil der Gründerinnen steigt auf 20 Prozent

Mit dem Female Founders Monitor hat der Startup-Verband in Kooperation mit der Recruiting-Plattform StepStone auch in diesem Jahr wieder Entwicklungen in der Startup-Szene festgehalten. Seit 2018 erscheint die Befragung jährlich, sie basiert auf Befragungsdaten des Deutschen Startup Monitors mit jährlich knapp 2.000 Teilnehmenden. Auch in diesem Jahr sind geschlechterspezifische Fragen im Bereich Gründung zentral.

CEO School GIF - Find & Share on GIPHY

Hier einmal die sechs Kernergebnisse der Studie zusammengefasst:

1 / 6
Anteil der Gründerinnen in Deutschland steigt auf 20 %
Dieses Jahr ist in 37% der Gründungsteams aktuell mindestens eine Frau vertreten. Auch wenn der Anteil der Gründerinnen steigt, sind sie in den Teams dennoch unterrepräsentiert. Im Vorjahr lag der Gründerinnenanteil noch bei 17,7%. Foto: Unsplash/ Brooke Cagle
Media Source: Unsplash/ Brooke Cagle
2 / 6
Fokus auf Nachhaltigkeit
In Frauen-Teams ist eine Unternehmensstrategie mit einem stärkeren Fokus auf Nachhaltigkeit zu erkennen. 61% identifizieren sich außerdem mit dem Bereich Social Entrepreneurship. Foto: Unsplash/ Good Faces
Media Source: Unsplash/ Good Faces
3 / 6
Gender-Gap beim Kapital
Jetzt einmal tief durchatmen, denn die Gender-Gap macht sich mal wieder bemerkbar. Männer-Teams haben im Durchschnitt fast neunmal so viel Kapital wie Frauen-Teams von Investor:innen erhalten. Des Weiteren gaben 84% der Gründerinnen an, das Gründerinnen bei Investmententscheidungen kritischer hinterfragt werden als Gründer. Foto: Unsplash/ LinkedIn Sales Solutions
Media Source: Unsplash/ LinkedIn Sales Solutions
4 / 6
Kinder oder Job? – Hürde von Vereinbarkeit
81% der befragten Personen sehen eine Verbesserung im Bereich Vereinbarkeit als zentralen Hebel zu Stärkung der Startup-Szene. Gründen fällt häufig in die Lebensphase der Famileinplanung, so haben 41% der Gründerinnen und 44% der Gründer Kinder. Für die Zukunft der Startup-Szene ist eine Unterstützung im Bereich der Familienplanung folglich zentral. Foto: Unsplash/ Sandy Millar
Media Source: Unsplash/ Sandy Millar
5 / 6
Investieren ist Männersache?
Nur 6% der Gründerinnen sind als Business Angel aktiv, bei Gründern sind es ganze 16%. Die Studie sieht hier eine Herausforderung für Frauen im Bereich Finanzierung. Foto: Unsplash/ Austin Distel
Media Source: unsplash/ Austin Distel
6 / 6
Netzwerken, Netzwerken, Netzwerken
Die befragten Gründerinnen bewerteten das Startup-Ökosystem als besonders positiv. Der Austausch mit anderen Startups, Zugang zu Investitionen und Talenten sind hier zentral. Die Studie schließt deshalb auf die Relevanz von Netzwerken und die Wirksamkeit von Initiativen. Foto: Unsplash/ Christina @ wocintechchat.com
Media Source: Unsplah/ Christina @ wocintechchat.com

Branchenschwerpunkte und Sologründung

Die Studie ergab außerdem, dass Frauen-Teams in bestimmten Branchen vermehrt gründen. Die Top 3 Branchen sind hier:

  • Konsumgüter mit einem Anteil von 13,9%
  • Ernährung mit einem Anteil von 12,9%
  • Gesundheit mit einem Anteil von 12,8%

Außerdem zeigt die Studie, dass Frauen häufiger allein und in kleineren Teams gründen. 13 % der Gründerinnen im Deutschen Startup Monitor sind ohne Co-Founder aktiv – deutlich häufiger als Männer. Während 13,4% der befragten Frauen zu den Sologründerinnen zählen, sind es nur 6,4% der Männer.

Zusammenfassend gibt es dem positiven Trend zum Trotz Anlass für Kritik an der Startup-Szene. Auch wenn Frauen sich weiter in der Gründer:innenszene etablieren, bleiben im Bereich der Finanzierung und der Familienplanung Herausforderungen für die Zukunft.

Das könnte dich auch interessieren

Florence Given: „Wir Frauen haben das Gefühl, dass nicht genug Platz für uns ist“ Female Entrepreneurship
Florence Given: „Wir Frauen haben das Gefühl, dass nicht genug Platz für uns ist“
Zum Frauentag: Fünf feministische Power-Moves für den Arbeitsalltag Female Entrepreneurship
Zum Frauentag: Fünf feministische Power-Moves für den Arbeitsalltag
Equal Pay: US-Fußballnationalspielerinnen jetzt genau so überbezahlt wie Männer Female Entrepreneurship
Equal Pay: US-Fußballnationalspielerinnen jetzt genau so überbezahlt wie Männer