Innovation & Future Character.AI lässt euch mit Bots von Billie Eilish oder Pikachu chatten

Character.AI lässt euch mit Bots von Billie Eilish oder Pikachu chatten

Könnt ihr euch noch an die Romane von früher erinnern, bei denen ihr je nach Wunsch-Handlung auf verschiedenen Seiten weitergelesen habt? Das ganze gibt es jetzt KI-gestützt, sozusagen auf Steroiden.

Das Unternehmen Character.AI bietet auf seiner Webseite eine riesige Auswahl an erfundenen, lebenden und historischen Figuren als Chatbot an. Wie man das von anderen KI-Chats schon kennt: Sie sagen oft Unsinn, auch wenn er nicht so klingt. Und das merkt man nur, wenn man es besser weiß.

Chatbots sind mittlerweile sehr gut darin, so zu klingen wie Menschen. Aber nicht darin, Lügen von Halbwahrheiten und Wahrheiten zu unterscheiden. Das ist allerdings auch nicht ihre Aufgabe.

In einem Versuch haben wir Character.AI-Hermine Granger zum Beispiel erzählt, dass wir die Buchautorin J.K. Rowling seien. Sie antwortete, dass es ihr eine Ehre sei, die Autorin kennenzulernen. Und sie dankte ihr, dass sie von Rowling zur Hauptfigur der Harry-Potter-Bücher gemacht worden sei.

Aber auch wenn das nicht ganz plausibel ist, sollte man die Programme nicht abschreiben. Die New York Times sprach mit einem Studenten aus Deutschland, der sich stundenlang mit einem Bot austauschte, der den verstorbenen sozialistischen Philosophen Karl Kautsky imitiert.

Ein anderes Fun-Element der Seite: Man kann an gescripteten Rollenspielen teilnehmen, etwa in einem Mordfall ermitteln. Ganz ohne aufwändiges Blättern zu Seite 74.

Das könnte dich auch interessieren

Vom Strandparadies zur Tech-Oase: Rio de Janeiro will zum Tech-Mekka Lateinamerikas werden Innovation & Future
Vom Strandparadies zur Tech-Oase: Rio de Janeiro will zum Tech-Mekka Lateinamerikas werden
BASF: „Was weg ist, kommt nicht zurück“ Innovation & Future
BASF: „Was weg ist, kommt nicht zurück“
„Auf dem Mond einmal volltanken und durchstarten zum Mars“ Innovation & Future
„Auf dem Mond einmal volltanken und durchstarten zum Mars“
„Wir werden alle Cyborgs sein“  Innovation & Future
„Wir werden alle Cyborgs sein“ 
Darmstadt im Startup-Fieber: Die unterschätzte Perle der Gründungswelt Innovation & Future
Darmstadt im Startup-Fieber: Die unterschätzte Perle der Gründungswelt