Innovation & Future Deepl launcht neues KI-Tool, das beim Schreiben helfen soll

Deepl launcht neues KI-Tool, das beim Schreiben helfen soll

Das Kölner Startup Deepl ist seit Kurzem ein Einhorn, also eine Milliarde Dollar wert. Dem KI-Unternehmen wird nachgesagt, dass es sogar präziser funktionieren soll als Google Translate. Jetzt launcht Deepl zusätzlich zu seinem Übsetzer ein neues Tool: den KI-Schreibassistenten. Der soll dabei helfen, sich besser auszudrücken, heißt es in der Pressemitteilung von Deepl.

Das Tool funktioniert für Deutsch und Englisch, und zwar für jedes Ausgangslevel. „Unser Gehirn ist ziemlich gut beim passiven Verständnis, wann sich Sprache gut und richtig anfühlt. Leider ist unser aktives Sprachverständnis nicht immer so ausgeprägt und es fällt uns schwer, in einer Fremd- oder sogar in der eigenen Muttersprache die richtigen Worte zu finden”, sagt Deepl-CEO Jaroslaw Kutylowski.

E-Mails, Sales Pitch, Abschlussarbeit

Deepl Write solle nicht nur zeigen, wie man richtig schreibt, sondern wie man richtig gut schreibt. Als Anlass-Beispiele nennt Deepl E-Mails mit Vorgesetzten, einen Sales Pitch, den Austausch mit dem Bürgeramt oder beim Verfassen einer Abschlussarbeit.

Entwickelt hat Deepl das Tool, weil das Unternehmen feststellte, dass die Nutzer:innen bereits mit dem Übersetzungs-Tool herumexperimentierten, um Kontext und Intention zu präzisieren, heißt es in der Meldung.

Deepl Write befindet sich aktuell in der Beta-Phase, die KI würde kontinuierlich trainiert, um die Genauigkeit zu verbessern. Wir haben die aktuelle Version direkt mal ausgetestet. Hier vier Beispiele aus dem Berufsalltag:

1 / 4
2 / 4
3 / 4
4 / 4

Wie an den Beispielen zu erkennen ist, liefert Deepl Write für den genannten Text einen priorisierten Vorschlag und drei weitere Vorschläge, in denen Satzbau und Wortwahl minimal anders sind. In den Beispielen hat das Tool vor allem Synonyme für bestimmte Ausdrücke verwendet. Ein großer Unterschied ist allerdings jeweils nicht zu erkennen.

Beachten sollte man, dass die aktuelle Version des Tools vor allem für diejenigen interessant ist, die nicht Muttersprachler:innen sind oder unsicher in formeller Sprache.

Das könnte dich auch interessieren

Sind wir schon drin?
Weshalb wir der Cloud nicht vertrauen müssen, damit Deutschland endlich digitaler wird
 Innovation & Future
Sind wir schon drin?
Weshalb wir der Cloud nicht vertrauen müssen, damit Deutschland endlich digitaler wird

Unterschätzte Gefahr? Wie eine App mit Hilfe von KI vor Schlafapnoe warnt Innovation & Future
Unterschätzte Gefahr? Wie eine App mit Hilfe von KI vor Schlafapnoe warnt
PISA-Studie: Schülerleistungen auf historischem Tiefpunkt Innovation & Future
PISA-Studie: Schülerleistungen auf historischem Tiefpunkt
Achtung handeln: Ihr könnt die Forschungszulage jetzt rückwirkend beantragen Innovation & Future
Achtung handeln: Ihr könnt die Forschungszulage jetzt rückwirkend beantragen
Elon Musk und seine Probleme mit der Social-Media-Plattform X Innovation & Future
Elon Musk und seine Probleme mit der Social-Media-Plattform X