Innovation & Future Ganz ohne Chemie: Frosta bringt vegane Fischalternative ins Tiefkühlregal

Ganz ohne Chemie: Frosta bringt vegane Fischalternative ins Tiefkühlregal

Kennt ihr diese Vegetarier:innen und Veganer:innen, die ständig ihre Mitmenschen über ihr Essverhalten belehren müssen? Anstrengend oder? Noch anstrengender sind wahrscheinlich nur Carnivore, die bei jedem Fleischersatzprodukt ungefragt von den vielen Zusatzstoffen und verarbeiteten Inhaltsstoffen schwadronieren.

Doch es gibt einen Hoffnungsschimmer: Frosta soll laut verschiedenen Medienberichten derzeit an Fischalternativen für die Tiefkühltruhe arbeiten, die ganz ohne Zusatzstoffe und Aromen auskommen. Diese bestehen lediglich aus Schwarzwurzeln und Jackfruit. Die vier neuen Produkte sollen bereits Mitte März in die Supermarkt-Regale kommen.

„Das Schwierige ist, die richtige Konsistenz hinzubekommen“, sagt Frosta-Chef Felix Ahlers gegenüber der FAZ. Frosta erlegte sich laut Webseite bereits 2003 ein freiwilliges Reinheitsgebot auf. Seitdem dürfen die Produkte keinerlei Zusätze wie Farbstoffe oder Aromen beinhalten. Das macht die Entwicklung veganer Produkte schwerer. Denn für die richtige Konsistenz werden häufig Stabilisatoren hinzugefügt.

Die Strategie scheint sich auszuzahlen: Während sowohl der Markt für Tiefkühl-Fisch und der für Fertiggerichte schrumpfte, konnte das Unternehmen zu dem Frosta gehört im vergangenen Jahr den Umsatz um 9,8 Prozent steigern.

Das könnte dich auch interessieren

„Unsere Kinder müssen First-Mover in Sachen Digitalisierung werden, nicht Late-Adopter“ Innovation & Future
„Unsere Kinder müssen First-Mover in Sachen Digitalisierung werden, nicht Late-Adopter“
Telepräsenz: Eine Antwort auf den Fachkräftemangel? Innovation & Future
Telepräsenz: Eine Antwort auf den Fachkräftemangel?
Darmstadt im Startup-Fieber: Die unterschätzte Perle der Gründungswelt Innovation & Future
Darmstadt im Startup-Fieber: Die unterschätzte Perle der Gründungswelt
Berufe mit Zukunft: Diese Jobs haben Perspektive Innovation & Future
Berufe mit Zukunft: Diese Jobs haben Perspektive
„Ich bin in gutem Glauben der Ansicht, dass meine Beschuldigungen korrekt sind“ Innovation & Future
„Ich bin in gutem Glauben der Ansicht, dass meine Beschuldigungen korrekt sind“