Life & Style Herzschmerz? Dieses Unternehmen verwandelt ihn in Klopapier

Herzschmerz? Dieses Unternehmen verwandelt ihn in Klopapier

„Flush your ex“ lautet die aktuelle Kampagne des australischen Unternehmens Who gives a crap. Und „flush“ meint in diesem Fall wirklich wortwörtlich „spülen“ – nämlich die Toilette herunterspülen.

Denn passend zum bevorstehenden Valentinstag hat sich das Startup für nachhaltiges Klopapier überlegt, Menschen die Möglichkeit zu geben, Erinnerungen an ihre Ex-Partner:innen zu verbannen. In Form von alten Liebesbriefen, von denen man sich bisher noch nicht trennen konnte und die in alten Kisten verstauben.

Goodbye, my lover

Mitmachen ist leicht: einfach den alten Liebesbrief hervorkramen und an Who gives a crap schicken. Das Startup schickt es weiter an die Produktionstätte, in der die zu verbannenden Erinnerungen in nachhaltiges Klopapier verwandelt werden.

Am 8. Februar startete Who gives a crap die Kampagne. Schicken kann man seine Liebesbriefe an drei Standorte in Australien, den USA sowie Großbritannien.

Stellt sich nur die Frage, wie viele Menschen wirklich noch Liebesbriefe in Papierform zuhause rumliegen habe. Wie wäre es zum Beispiel mit der zusätzlichen Option, digitale Nachrichten der ehemaligen Liebhaber:innen einzuschicken, um sie auf das ökologische Klopapier zu drucken?

Das könnte dich auch interessieren

5 Tipps für eine stressfreie Geschäftsreise Life & Style
5 Tipps für eine stressfreie Geschäftsreise
Wieso Weltverbesserer jetzt gegen Döpfner schießen Life & Style
Wieso Weltverbesserer jetzt gegen Döpfner schießen
Fit im Job: Wie Bewegungspausen im Büroalltag wahre Wunder bewirken Life & Style
Fit im Job: Wie Bewegungspausen im Büroalltag wahre Wunder bewirken
Bürgergeld: Wie die Grünen Fake News mit Fake News bekämpfen Life & Style
Bürgergeld: Wie die Grünen Fake News mit Fake News bekämpfen
Die Highlights des Jahres 2023: Die Trendwörter, die uns bewegt haben Life & Style
Die Highlights des Jahres 2023: Die Trendwörter, die uns bewegt haben