Leadership & Karriere Die 40-Stunden-Woche – Ist das noch zeitgemäß?

Die 40-Stunden-Woche – Ist das noch zeitgemäß?

Über die Angemessenheit der 40-Stunden-Woche wird bereits seit Jahren heiß diskutiert. Einige Unternehmen testen Modelle mit weniger Arbeitsstunden und erzielen damit positive Ergebnisse. Trotzdem weigert sich der Großteil der Arbeitgebenden, das umzusetzen. Doch wie sinnvoll ist die 40-Stunden-Woche überhaupt aus wissenschaftlicher Sicht?

Eine Studie aus Großbritannien ergab, dass der/ die durchschnittliche Büroangestellte lediglich zwei Stunden und 53 Minuten des achtstündigen Arbeitstages wirklich produktiv ist. Das ist nicht einmal die Hälfte der Zeit. Das scheint es offensichtlich zu machen: Die 40-Stunden-Woche macht aus wissenschaftlicher Sicht keinen Sinn.

Doch hat es auch Vorteile, dass Menschen in der Regel von neun bis 17 Uhr erreichbar sind. Für eine effiziente Wirtschaft müssen Unternehmen und Mitarbeitende miteinander kommunizieren. Während dieser acht Stunden sind die Menschen relativ verfügbar. So passiert es in der Regel nicht, dass Mitarbeitende am Abend oder frühen Morgen angerufen werden, weil es eben diese Kernarbeitszeit gibt.

Tatsächlich gibt es keine Studien darüber, ob der Acht-Stunden-Tag im Vergleich das produktivste Arbeitsmodell ist. Die Zahlen sprechen aber scheinbar dagegen. Für das Wohlbefinden und infolgedessen auch die Arbeitsproduktivität werden Modelle wie der Fünf-Stunden-Tag als sinnvoll angesehen, da so mehr Zeit für das Privatleben und eine gute Work-Life-Balance bleibt.

Unter einem Beitrag auf Reddit haben Userinnen und User über genau dieses Thema diskutiert. Was denken sie über die Angemessenheit der 40-Stunden-Woche?

1 / 6
Comment
byu/Ok-Cartoonist5349 from discussion
inantiwork
2 / 6
Comment
byu/Ok-Cartoonist5349 from discussion
inantiwork
3 / 6
Comment
byu/Ok-Cartoonist5349 from discussion
inantiwork
4 / 6
Comment
byu/Ok-Cartoonist5349 from discussion
inantiwork
5 / 6
Comment
byu/Ok-Cartoonist5349 from discussion
inantiwork
6 / 6
Comment
byu/Ok-Cartoonist5349 from discussion
inantiwork

Das könnte dich auch interessieren

Gen Z: Erwartungen und Karrierewünsche einer globalen Generation Leadership & Karriere
Gen Z: Erwartungen und Karrierewünsche einer globalen Generation
Warum wir alle ein “Brag-Sheet” für die nächste Gehaltsverhandlung brauchen Leadership & Karriere
Warum wir alle ein “Brag-Sheet” für die nächste Gehaltsverhandlung brauchen
Oskar Vitlif krempelt in Teilzeit das Recruiting der Medienbranche um Leadership & Karriere
Oskar Vitlif krempelt in Teilzeit das Recruiting der Medienbranche um
Steigende Anforderungen im Bewerbungsprozess – Mitternachts-SMS und Last-Minute-Ortswechsel Leadership & Karriere
Steigende Anforderungen im Bewerbungsprozess – Mitternachts-SMS und Last-Minute-Ortswechsel
Unbeliebte Formulierungen in Stellenanzeigen: Wie Unternehmen potenzielle Talente abschrecken Leadership & Karriere
Unbeliebte Formulierungen in Stellenanzeigen: Wie Unternehmen potenzielle Talente abschrecken