Life & Style So geht der Luxus von Morgen – Sechs Learnings von den Gründerinnen der Fine Jewelry Brand Rareté Studios

So geht der Luxus von Morgen – Sechs Learnings von den Gründerinnen der Fine Jewelry Brand Rareté Studios

Gastbeitrag von Alexandra Wilke und Sanaz Hughes

Die Zeiten waren nie besser, um in den Luxusmarkt einzutreten. Warum? Kaum eine andere Branche wächst beständiger, auch in Krisenzeiten, und das weltweite Wachstumspotenzial ist groß (Der heutige Aktienkurs von Hermès scheint ein Luxusgut für sich zu sein, sowohl was seinen Wert als auch die Art und Weise angeht, wie er langfristige Anleger großzügig belohnt hat). Das spricht für eine finanziell starke und resiliente Kundenbasis, die immer weiter wächst und die von der aktuellen Lebenshaltungskosten-Krise wenig bis gar nicht betroffen ist.

Laut des “The State of Jewelry and Watches” Reports von McKinsey und The Business of Fashion aus dem Jahr 2021 wird der weltweite Markt für Fine Jewelry bis 2025 auf einen Gesamtwert von $360 Milliarden anwachsen. Hinzu kommt eine signifikante Veränderung des Einkaufsverhaltens im Luxussegment, das sich in zweierlei Hinsicht gezeigt hat. Erstens, Menschen shoppen auch im Luxussegment, spätestens seit der Pandemie, digitaler als je zuvor. Bis 2025 sollen bereits 21 Prozent der weltweiten Käufe von Fine Jewelry online getätigt werden. Und bis 2025 werden fast alle Einkäufe von Fine Jewelry digital beeinflusst – sei es vor dem Kauf oder am Point-of-Sale. Und zweitens zeigen sich signifikante Veränderungen im Kaufverhalten der GenZ und Millennials, die bei ihren Kaufentscheidungen Faktoren wie Nachhaltigkeit und Diversität verstärkt in Betracht ziehen.

Jetzt haben vor allem junge Marken die Möglichkeit, den traditionellen Schmuckhäusern zuvorzukommen, die zum Teil in veralteten Strukturen und Werten feststecken. So haben wir mit Rareté Studios im vergangenen Jahr eine aufregende Reise begonnen, eine Schmuckmarke für diese neue Generation von Luxus-Shoppern aufzubauen. Eine Marke, die uns als Gründerinnen und zukünftigen Generationen entspricht und die mit alten Regeln bricht. Nachfolgend erfahrt ihr worauf es aus unserer Sicht ankommt, um das erfolgreich zu tun:

#1 Kreiere ein Love-Product
Wenn es eins ist, was ikonische Marken gemeinsam haben, dann ist es meistens ein Signature Piece. Ein Produkt, das die Herzen der Menschen erobert und das dauerhaft und unverkennbar mit dieser Marke in Verbindung steht. Man denke an Van Cleef & Arpels’ Alhambra, Tiffany’s Lovestruck Heart oder Cartier’s Love Bracelet. Unser Signature Piece, das Belonging Bracelet, ist das weltweit erste Namensarmband seiner Art mit Buchstabenperlen aus 18 Karat Gold und bunten, grob facettierten Edelsteinen. Mit den von den 90ern inspirierten Designs mit Personalisierungsmöglichkeit konnten wir die Herzen erobern und haben etwas geschaffen, das emotionalisiert, in Erinnerung bleibt und das Potential hat, eine echten Schmuck-Ikone zu werden.

#2 Old money is out! Standing out is in!
Die traditionellen Schmuckhäuser versuchen zwar, ihr Image zu verjüngen, dennoch stehen sie nach wie vor eher für konservative Werte und eine wenig zeitgemäße Form von Luxus. Rareté Studios ist ein Gegenentwurf dazu – wir fallen mit neuen Werten, außergewöhnlichen Designs und einem nahbaren und farbenfrohen Markenauftritt auf. Dabei sagen wir auch: Wir sind keine Schmuckmarke für jeden Geschmack, sondern für den guten Geschmack.

#3 Neuer Luxus ist nachhaltig und gemeinnützig
Die Zeiten, in denen Luxus nur Prunk bedeutete, sind vorbei. Die nächste Generation sucht Authentizität und eine Markenerzählung, mit der sie sich auf persönlicher Ebene identifizieren kann. Sie denken tiefer darüber nach, was sie wirklich in ihrem Leben wertschätzen und was Luxus für sie bedeutet. Ganz vorne weg steht das Thema Nachhaltigkeit. Tatsächlich werden laut McKinsey und BoF 20-30 Prozent der Fine Jewelry-Käufe bis 2025 auf Basis von Nachhaltigkeit getroffen werden. Ein nachhaltiges Geschäftsmodell, das lokales Handwerk fördert, transparente Prozesse und nachhaltige Materialien priorisiert, war von Anfang an eine Priorität. Die Schmuckindustrie ist sehr ressourcen- und materialintensiv und wir arbeiten mit unseren Partner*innen und Händler*innen kontinuierlich daran, unsere Prozesse noch nachhaltiger und effektiver zu gestalten. So arbeiten wir beispielsweise ausschließlich mit recyceltem Gold und Edelsteinen, deren Ursprung und Verarbeitung wir nachvollziehen können.
Luxus bedeutet für uns, uns kontinuierlich für die Themen einzusetzen, die uns am Herzen liegen und die zum Gemeinwohl beitragen. Im September haben wir uns gemeinsam mit der Influencer Farina Opoku und dem Frauenmagazin desired.de in einer deutschlandweiten Menschenrechtskampagne für die Menschen im Iran eingesetzt, die nach einem selbstbestimmten Leben in Freiheit streben.

#4 Neue Lebensmomente und Lebensmodelle feiern
Verlobung, Hochzeit, Familie. Bei den traditionellen Luxusmarken stehen traditionelle Lebensmomente im Fokus, die für viele Menschen weniger relevant geworden sind. Mit Rareté Studios sprechen wir Menschen an, die neue Lebensmomente feiern und die sich ein Leben nach ihren eigenen Maßstäben gestalten. Ein erfolgreiches Geschäftsjahr, das Ende einer Beziehung, der Beginn einer Therapie – all das sind Anlässe, die es zu feiern gilt. Denn Luxus bedeutet eben genau das: die Freiheit, sein Leben ganz nach den eigenen Vorstellungen und Bedürfnissen gestalten zu können.

#5 Unvergessliche digitale Shopping-Erlebnisse schaffen
Der Anspruch der Luxuskäufer*innen ist online wie offline sehr hoch. Sie wollen mehr als nur eine Transaktion; sie sehnen sich nach unvergesslichen Erlebnissen. Von virtuellen Anproben bis hin zu personalisierten Beratungen soll sich das Einkaufserlebnis wie eine Entdeckungsreise anfühlen. Wir stehen schon heute in einem sehr engen und persönlichen Austausch mit unseren Kund*innen und arbeiten daran, das Erlebnis mit Hilfe von neuen Technologien und der Integration digitaler Plattformen stetig weiterzuentwickeln und zu verbessern – durch exzellenten Kundenservice, Beratung zu Edelsteinen, Design, Personalisierung und besonders einzigartigen Einzelstücken.

#6 Eine Mission, die inspiriert und uns antreibt!
Unsere Mission ist es, Menschen dazu zu inspirieren, den Mut zu haben, ihr wahres Selbst zu sein und voll und ganz zu sich zu stehen. Denn wahrer Luxus bedeutet für uns vor allem eins: ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit nach den eigenen Werten und Maßstäben führen zu können. Es sind unsere eigene Geschichte, und die Geschichten unserer Kund*innen, die uns immer wieder bestätigen, dass die Branche sich massiv verändert und dass wir darin mit unserer Vision und unseren Ideen einen Platz haben. Wir haben in unserem ersten Geschäftsjahr viel gelernt, vor allem aber, wie wichtig es ist, selbst den Mut zu haben, den Status Quo in Frage zu stellen, Herausforderungen anzunehmen und immer nah bei den Wünschen und Bedürfnissen unserer Kund*innen zu bleiben.

Das könnte dich auch interessieren

10 Ernährungs-Gamechanger aus der Reddit-Community Life & Style
10 Ernährungs-Gamechanger aus der Reddit-Community
Bleisure in München: Kunst und Kultur erleben mit American Express  Life & Style
Bleisure in München: Kunst und Kultur erleben mit American Express 
Kollegen-Knigge: So klappt’s im Büro ohne Fettnäpfchen! Life & Style
Kollegen-Knigge: So klappt’s im Büro ohne Fettnäpfchen!
Wenn das Einschlafen zur Herausforderung wird: Revenge Bedtime Procrastination erklärt Life & Style
Wenn das Einschlafen zur Herausforderung wird: Revenge Bedtime Procrastination erklärt
Die Lovebrand-Lektion: Wenn cool nicht cool genug ist Life & Style
Die Lovebrand-Lektion: Wenn cool nicht cool genug ist