Life & Style 2024 im Blick: Clever planen und Brückentage optimal nutzen

2024 im Blick: Clever planen und Brückentage optimal nutzen

Das Jahr 2024 hält wieder zahlreiche Möglichkeiten bereit, den Urlaub zu verlängern und mehr freie Zeit am Stück zu genießen. Im kommenden Jahr dürfen sich Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf günstig liegende Feiertage freuen, die eine optimale Urlaubsplanung ermöglichen.

Neujahr: Ein perfekter Start

Das Jahr beginnt vielversprechend, denn der 1. Januar 2024 fällt auf einen Montag. Einzig die Bewohnerinnen und Bewohner Bayerns, Baden-Württembergs und Sachsen-Anhalts haben „Pech“, da der 6. Januar auf einen Samstag fällt.

Ostern: Zehn Tage am Stück frei

Ostern bietet ohnehin ein verlängertes Wochenende. Von Karfreitag (29. März) bis Ostermontag (1. April) sind es bereits vier freie Tage. Wer sich ab dem 25. März freinimmt, kann mit nur vier Urlaubstagen ganze zehn Tage am Stück genießen.

Tag der Arbeit: Fünf freie Tage am Stück

Rund viereinhalb Wochen nach Ostern dürfen sich Arbeitnehmende am 1. Mai über einen zusätzlichen freien Tag freuen. Dieser fällt 2024 auf einen Mittwoch. Mit zwei Urlaubstagen sind fünf freie Tage am Stück drin.

Christi Himmelfahrt und Pfingsten: Perfekte Kombination

Christi Himmelfahrt am 9. Mai bietet die Möglichkeit, ein weiteres langes Wochenende zu genießen. In Kombination mit dem 1. Mai sind sogar zwölf freie Tage am Stück möglich (1. bis 12. Mai). Pfingsten (20. Mai) sorgt dann für ein verlängertes Wochenende.

Tag der Deutschen Einheit: Vier freie Tage mit einem Urlaubstag

Der 3. Oktober fällt auf einen Donnerstag. Ein Urlaubstag genügt, um vier freie Tage zu genießen. Mit vier Urlaubstagen wären sogar neun freie Tage möglich.

Weihnachten: Längere Auszeit möglich

Die Weihnachtsfeiertage bieten die Gelegenheit für eine längere Auszeit. Der 25. und 26. Dezember fallen auf einen Mittwoch und Donnerstag. Ein Urlaubstag ermöglicht fünf freie Tage am Stück. Wer mehr plant, kann am 23., 24. und 27. Urlaub einreichen und neun freie Tage genießen.

Weitere Feiertage: Zusätzliche Chancen nutzen

In einigen Bundesländern gibt es neben den bundesweiten Feiertagen weitere Möglichkeiten für freie Tage. Berlin und Mecklenburg-Vorpommern haben den Internationalen Frauentag am 8. März als gesetzlichen Feiertag, der 2024 auf einen Freitag fällt.

Fronleichnam am 30. Mai bietet die Möglichkeit für ein verlängertes Wochenende. Mariä Himmelfahrt (15. August) und der Reformationstag (31. Oktober) fallen 2024 beide auf einen Donnerstag und ermöglichen so ein Viertagewochenende mit einem Urlaubstag.

In Thüringen können Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sich im September über ein verlängertes Wochenende freuen, da der Weltkindertag am 20. September auf einen Freitag fällt. Allerheiligen am 1. November 2024 beschert Menschen in bestimmten Bundesländern ein weiteres langes Wochenende.

Mit ein bisschen Geschick und guter Planung lässt sich das Maximum an Freizeit herausholen!

Das könnte dich auch interessieren

Kleidungschaos im Kinderzimmer adé: Neuer Roboterarm räumt Wäsche vom Boden auf Life & Style
Kleidungschaos im Kinderzimmer adé: Neuer Roboterarm räumt Wäsche vom Boden auf
Immobilienmarkt 2024: Steigende Mietpreise, sinkende Kaufpreise Life & Style
Immobilienmarkt 2024: Steigende Mietpreise, sinkende Kaufpreise
3 Gründe sprechen dafür, dass Immobilien wieder teurer werden. Und dieser eine Grund dagegen Life & Style
3 Gründe sprechen dafür, dass Immobilien wieder teurer werden. Und dieser eine Grund dagegen
Mercedes lässt die Puppen tanzen Life & Style
Mercedes lässt die Puppen tanzen
Hacker haben es womöglich auf Linkedin-Konten abgesehen Life & Style
Hacker haben es womöglich auf Linkedin-Konten abgesehen