Life & Style Berlins neuer Hotspot für alle GründerInnen: Fotografiska eröffnet Restaurant und Bar Verōnika

Berlins neuer Hotspot für alle GründerInnen: Fotografiska eröffnet Restaurant und Bar Verōnika

Berlin hat als Stadt für GründerInnen ja viel zu bieten, wenn es um Kulinarik und Drinks geht. Und jetzt kommt ein weiterer Big Player dazu: Nach der Eröffnung des zeitgenössischen Museums für Fotografie, Kunst und Kultur FOTOGRAFISKA im September ergänzt ab 22. November das Restaurant und die Bar Verōnika nach Bakery und Café Bar das Angebot. Verōnika möchte zum Genuss inspirieren mit einer internationalen, anspruchsvollen Wohlfühlküche mit erlesenen Zutaten und einem lokal-saisonalem Anspruch.

Für alle Foodies haben wir auch schon mal eine kleine Sneak-Peak: Denn auf der Karte finden sich Gerichte wie Hummer-Omelette mit Pommes Frites oder der vegane Blumenkohl Milanese mit Tomatenconfit, Kokosnuss-Mozzarella und Thai Basilikum. Und auch bei den Drinks wird man nicht enttäsucht: Auf der Getränkekarte stehen klassische und moderne Cocktails und eine sorgfältig kuratierte Auswahl an Wein, Bier und alkoholfreien Alternativen.

„Restaurants sind ein wichtiger Bestandteil unseres sozialen Lebens – Menschen verlieben sich in Restaurants, sie connecten sich dort mit ihrer Familie – sie planen die Zukunft, machen Deals und feiern die besonderen Momente in ihrem Leben. Ich liebe das! Restaurants sind Teil einer Kultur, die verbindet!“., sagt Yoram Roth, Vorsitz der Fotografiska Gruppe.

Und für alle, die sich wundern, woher der Name kommt: Veronika ist die Schutzpatronin der Fotografie. Der Name bedeutet „die Siegbringende“. Er leitet sich ab von „Vero“ (lateinisch für wahr) und „Eikon“ (altgriechisch für Bild). In diesem Sinne: Happy dine & drink!

Das könnte dich auch interessieren

12 Songs, die Barack Obama diesen Sommer rauf und runter hört Life & Style
12 Songs, die Barack Obama diesen Sommer rauf und runter hört
Gewaltige Stimmen für Veränderung: SignsAward in München ehrt Zukunftsmacher aus Musik, Wirtschaft und Innovation Life & Style
Gewaltige Stimmen für Veränderung: SignsAward in München ehrt Zukunftsmacher aus Musik, Wirtschaft und Innovation
Wenn man trotz Krankheit arbeitet: Ein weit verbreitetes Phänomen, das nicht unbedingt empfehlenswert ist Life & Style
Wenn man trotz Krankheit arbeitet: Ein weit verbreitetes Phänomen, das nicht unbedingt empfehlenswert ist
Die Deutschen haben ein Motivationsproblem Life & Style
Die Deutschen haben ein Motivationsproblem
Warum bricht die Ambiente-Messe alle Rekorde, Julia Uherek? Life & Style
Warum bricht die Ambiente-Messe alle Rekorde, Julia Uherek?