Productivity & New Work Deutschlands Arbeitnehmende: Zwischen Stress und Herausforderungen

Deutschlands Arbeitnehmende: Zwischen Stress und Herausforderungen

Die Arbeitswelt in Deutschland steht unter Druck, und die Belastung der Erwerbstätigen erreicht alarmierende Höhen. Laut der aktuellen Studie „Arbeiten 2023“ der Pronova BKK sehen sich 61 Prozent der Arbeitnehmenden einem hohen Risiko für Burn-out ausgesetzt. 

Dies markiert einen Anstieg um 11 Prozentpunkte im Vergleich zu 2018. Zusätzlich haben etwa 62 Prozent der Befragten bereits Erfahrungen mit Arbeitsüberlastung gemacht, sei es persönlich oder im Kollegenkreis.

Ein weiterer alarmierender Trend ist die Zunahme von psychischen Belastungen wie Mobbing und „Quiet Firing„, bei dem Mitarbeitende so schlecht behandelt werden, dass sie letztendlich selbst kündigen. Fast die Hälfte der Befragten (48 Prozent) hat solche Erfahrungen gemacht. Für die Betroffenen empfiehlt Patrizia Thamm von der Pronova BKK den Austausch mit Kolleginnen und Kollegen sowie das offene Gespräch mit Vorgesetzten, um die Situation zu klären.

Die Hauptursachen für Stress im Arbeitsalltag sind Überstunden (34 Prozent) und ständiger Termindruck (32 Prozent). Auch die ungleiche Verteilung der Arbeitslast, permanente Erreichbarkeit und zu viel Bürokratie tragen zu dieser Belastung bei. Besonders herausfordernd ist die neue Arbeitsrealität des mobilen Arbeitens, die für viele wie ein neuer Job ist, der neue Strukturen erfordert.

Die Studie zeigt deutlich auf, dass die Arbeitswelt vor großen Herausforderungen steht. Es ist entscheidend, diese Belastungen ernst zu nehmen und sowohl auf individueller als auch auf organisationaler Ebene Maßnahmen zu ergreifen, um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Arbeitnehmenden zu gewährleisten.

Dies sind Ergebnisse der repräsentativen Studie „Arbeiten 2023“ der Pronova BKK, für die im November 2023 insgesamt 1.204 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ab 18 Jahre repräsentativ online befragt wurden.

Das könnte dich auch interessieren

Warum Führungskräfte offen mit ihren psychischen Erkrankungen umgehen sollten Productivity & New Work
Warum Führungskräfte offen mit ihren psychischen Erkrankungen umgehen sollten
Fake Work: Viel Mühe, wenig Nutzen Productivity & New Work
Fake Work: Viel Mühe, wenig Nutzen
Zwischen Generation Z und Boomer: Sind die Millennials die vergessene Mitte? Productivity & New Work
Zwischen Generation Z und Boomer: Sind die Millennials die vergessene Mitte?
Gründen in der Festanstellung: So baust du (nebenbei) ein erfolgreiches Online-Business auf Productivity & New Work
Gründen in der Festanstellung: So baust du (nebenbei) ein erfolgreiches Online-Business auf
Von wegen KI-Fatigue! Slack-Studie bestätigt zunehmende KI-Nutzung im Jahr 2024  Productivity & New Work
Von wegen KI-Fatigue! Slack-Studie bestätigt zunehmende KI-Nutzung im Jahr 2024