Productivity & New Work Großes Kino: Dieser VR-Film von Google ist für einen Oscar nominiert

Großes Kino: Dieser VR-Film von Google ist für einen Oscar nominiert

Bei den Nominierungen für die Kategorie “Bester animierter Film“ bei den diesjährigen Oscars gab es eine kleine Zäsur: Googles VR-Film “Pearl“ schaffte es in den erlesenen Kreis der Nominierten und kann sich daher Hoffnung auf eine Auszeichnung machen. In dem sechsminütigen Roadmovie schaut man einer Vater-Tochter-Beziehung zu und wie sich diese über die Zeit verändert. Der Clou an diesem Video: Auch ohne VR-Brille kann man in eine 360 Grad-Perspektive eintauchen – einfach per Maus oder mit den Fingern navigieren.

Da es bei den Oscars jedoch noch gar keine VR-Rubrik gibt, ist nur die 2D-Fassung von “Pearl“ für den Wettbewerb zugelassen worden. Die Ernennung zeigt dennoch die Wertschätzung gegenüber dem noch sehr neuen, aber stark aufstrebenden VR-Filmgenre.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=87&v=WqCH4DNQBUA

Das könnte dich auch interessieren

Stresskiller auf vier Pfoten – 5 Fakten, wieso Hunde im Büro die Arbeitswelt bereichern  Leadership & Karriere
Stresskiller auf vier Pfoten – 5 Fakten, wieso Hunde im Büro die Arbeitswelt bereichern 
Mit Vollgas ins neue Jahr: So starten wir motiviert in den Job Productivity & New Work
Mit Vollgas ins neue Jahr: So starten wir motiviert in den Job
5 Tipps, wie Meetings produktiver gestaltet werden können Productivity & New Work
5 Tipps, wie Meetings produktiver gestaltet werden können
Toxisches Arbeitsumfeld – Wie man es erkennt und sich daraus befreit Productivity & New Work
Toxisches Arbeitsumfeld – Wie man es erkennt und sich daraus befreit
Warum die Gen Z sich nicht traut, mit älteren Mitarbeitenden zu reden Productivity & New Work
Warum die Gen Z sich nicht traut, mit älteren Mitarbeitenden zu reden