Gleichberechtigung 2016: Diese Titelseite geht um die Welt

1900: Erstmals können auch Frauen an sechs Wettbewerben in vier Sportarten (Croquet, Golf, Segeln, Tennis) bei Olympischen Spielen in Paris teilnehmen. Die schweizerische Gräfin Hélène de Pourtalès ist nicht nur erste teilnehmende Frau in der olympischen Geschichte (im Segelwettbewerb), sondern gleich auch erste Olympiasiegerin. Sieben Wochen später gewinnt die Britin Charlotte Cooper die Damenkonkurrenz im Tennis, und mit einem weiteren Sieg im gemischten Doppel wird sie am selben Tag die erste zweifache Olympiasiegerin.

Wir schreiben das Jahr 2016: Frauen dürfen seit über als 100 Jahren an den Olympischen Spielen teilnehmen. Die Entwicklung der letzten Jahrzehnte in einem Bild:

Na gut, vielleicht ist das jetzt eine überspitzte Aussage. Auch, wenn man bedenkt, dass Phelps eine Hausnummer im Schwimmsport ist und die große Namen sich vielleicht besser verkaufen. Aber die Titelseite, die den Rekord von Schwimmerin Katie Ledecky auf, sagen wir, unvorteilhafte Weise abbildet, geht trotzdem um die Welt – und natürlich lässt die Twitter-Gemeinde nicht lange auf sich warten.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen