Gefühlte Wahrheiten: Diese zehn Diagramme sprechen uns aus der Seele

Es gibt bestimmte Dinge, die man am liebsten für sich behält. Dass wir gestern Nacht sturzbetrunken vor der Wohnung unserer Ex mehrere Stunden auf- und abgegangen sind (okay, auf- und abgetorkelt trifft es wohl eher), nur um herauszufinden, ob sie noch Single ist oder nicht, ist uns am nächsten Tag, wenn die Nüchternheit und Klarheit in unseren Kopf zurückkehrt, natürlich schwerwiegend peinlich – und deshalb behalten wir unseren nächtlichen Ausflug auch schön für uns. So ein Verhalten würden wir gegenüber unseren Freunden niemals zugeben. Nicht mit uns, schließlich haben wir einen Ruf zu verlieren.

Und dann gibt es wiederum Wahrheiten, die so profan sind, dass sich kaum jemand traut, darüber zu sprechen. Welche das sein können, das zeigen die folgenden Diagramme.

[Via]

 


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen