Ein Kurztrip um die Welt: Ein digitaler Reisekiosk von Lufthansa lindert das Fernweh

Wir wissen nicht wie es euch geht, aber bei diesen sibirischen Temperaturen ist eines sicher: Wir haben erhöhtes Fernweh und sehnen uns grade nach Sonne, Strand und Meer. Lufthansa hat nun einen genialen Weg gefunden, die eigene Marketing-Trommel zu rühren und dabei den Winter-Blues der potenziellen Kunden zu lindern. Denn die Airline schickt Passanten via Live-Stream nun um die ganze Welt – und zwar mit einer digitalen Out-of-Home-Installation der Agentur Kolle Rebbe.

Zu finden ist der digitale Reisekiosk aktuell im Kö-Bogen in Düsseldorf. Dort findet eine Videokonferenz mit einem Landsmann einer internationalen Metropole statt und erweckt mit einem ausgeklügelten Live-Stream-System tatsächlich den Eindruck, die jeweilige Person sitze im Inneren des Kiosks und verkaufe Souvenirs. Mit diesem Marketingclou gelingt es Lufthansa, aus flanierenden Passanten kurzerhand Touristen zu machen. Denn die unterschiedlichen Kiosk-Verkäufer aus New York, Miami, Hongkong und Tokio verwickeln die Fußgänger in typische Urlaubs-Dialoge und verkaufen ihnen Snacks, die man im eingebautem Snackautomat dann auch tatsächlich bekommt, um zwar umsonst. Aber seht selbst:

Darauf erstmal eine Ramune Wasabi.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen