Productivity & New Work Eine Cola für jede Hautfarbe: “ALI COLA“ setzt ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit

Eine Cola für jede Hautfarbe: “ALI COLA“ setzt ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit

“ALI COLA“ macht Budder bei die Fische: Mit der ersten Cola in verschiedenen Hautfarben setzt sich der Hamburger Getränkehersteller für mehr Toleranz ein. “Außen sind sie verschieden. Innen alle gleich. Was für Menschen auf der ganzen Welt gelten sollte, gilt jetzt schon für Cola“, heißt es auf der Website. Mit jeder verkauften Flasche wird dabei “Kiron“, eine Online-Universität für Flüchtlinge, unterstützt.

alicola

Gegründet wurde “ALI COLA“ von Aydin Umutlu. Wie der Internetseite zu entnehmen ist, hatte sich der Hamburger über die Aussagen Thilo Sarrazins im Zuge der Veröffentlichung von “Deutschland schafft sich ab“ so geärgert – Menschen mit Migrationshintergrund seien weniger intelligent und nur schwer zu integrieren – dass Umutlu mit der Gründung von “ALI COLA“ ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit setzen wollte. Das Unternehmen verstand sich daher von Anfang an als eine Firma mit einer gesellschaftspolitischen Message.

Ob es sich bei der aktuellen PR-Aktion, um eine Fake-Kampagne handelt oder nicht, konnte bis dato nicht 100 Prozent geklärt werden. Ein positives Zeichen hat der Getränkehersteller dennoch jetzt schon gesetzt. Mehr zu “ALI COLA“ gibt es auf der eigenen Unternehmensseite.

Das könnte dich auch interessieren

Toxische Produktivität erkennen und überwinden: Ein Leitfaden für ein ausgewogenes Leben Productivity & New Work
Toxische Produktivität erkennen und überwinden: Ein Leitfaden für ein ausgewogenes Leben
Der Teilzeit Trend – Immer weniger Menschen arbeiten in Vollzeit Productivity & New Work
Der Teilzeit Trend – Immer weniger Menschen arbeiten in Vollzeit
Von wegen KI-Fatigue! Slack-Studie bestätigt zunehmende KI-Nutzung im Jahr 2024  Productivity & New Work
Von wegen KI-Fatigue! Slack-Studie bestätigt zunehmende KI-Nutzung im Jahr 2024 
Der Morgen ist entscheidend – 4 Hacks für mehr Produktivität Productivity & New Work
Der Morgen ist entscheidend – 4 Hacks für mehr Produktivität
Optimismus ist nicht immer positiv – Das Phänomen der „Toxic Positivity“ Productivity & New Work
Optimismus ist nicht immer positiv – Das Phänomen der „Toxic Positivity“