Diese Agentur streicht ihre Praktikumsstellen und bietet stattdessen Festanstellungen an

Praktika sind umstritten. Sie können einerseits dazu dienen, wichtige Praxiserfahrungen zu sammeln und Kontakte zu knüpfen. Andererseits besteht die Gefahr, dass dadurch Arbeitskräfte ausgenutzt werden, indem sie zwar die gleiche Leistung wie ihre Kollegen erbringen, aber nur einen Bruchteil von deren Verdienst erhalten. Die kanadische Kreativagentur “Zulu Alpha Kilo“ hatte wohl genug vom Thema Praktikum, und deren umstrittenen Ruf, und bot anstelle neuer Praktikumsstellen nun zwei Festanstellungen an.

Bonus bei Vertragsabschluss

Wie der Gründer und Kreativchef Zak Mroueh Adweek berichtete, so soll die Aussicht auf eine Festanstellung die besten Talente anziehen. Die Konditionen können sich dabei durchaus sehen lassen: Die zukünftigen Mitarbeiter erhalten 40.000 Dollar im Jahr und einen einmaligen Bonus von 5.000 Dollar bei Vertragsabschluss. Selbst das Bewerbungsgespräch wird vergütet. Ob es sich hierbei einfach nur um eine kluge PR-Kampagne oder tatsächlich um ehrliches Bemühen handelt, für mehr Gerechtigkeit in der Arbeitswelt zu sorgen, ist nicht klar – das eine schließt das andere zumindest nicht aus. Unabhängig von dieser Frage werden sich jedoch viele Bewerber über diese Aktion freuen, denn für zwei von ihnen endet damit eine womöglich lange Periode schlecht bezahlter Praktika-Anstellungen. Was die Festanstellungen, neben dem finanziellen Verdienst, sonst noch zu bieten haben, zeigt das Werbevideo der Agentur:


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen