Productivity & New Work Freelance: Mit seiner Website staubt der Copywriter Joe Coleman fast jeden Job ab

Freelance: Mit seiner Website staubt der Copywriter Joe Coleman fast jeden Job ab

Er kann sich vor Aufträgen kaum retten und seine Seite crasht hin und wieder vom vielen Traffic. Joe Colemans Webseite ist eine der besten Freelancer Websites, die das Internet zu bieten hat. Die Idee ist so simpel wie genial und unglaublich lustig: Die Seite pitcht den Copywriter aus England in verschiedenen Variationen. Wer sie besucht, sieht erst einmal nicht vielmehr als diese relativ kurze Beschreibung dessen, was Coleman macht:

coleman

Wem dieser Pitch zu direkt oder dreist ist, bewegt den Slider darunter einfach nach links in Richtung „Less Hard Sell“ und bekommt eine immer bescheidenere Version des Copywriters Joe Coleman präsentiert. Am Ende ist er dann einfach nur „a freelance copywriter. What of it?“ Bescheidenheit mag manchmal klug sein, doch hin und wieder siegt die Dreistigkeit. Bewegt man den Slider nach rechts, gibt es „More Hard Sell“ zu sehen, mehr Infos, mehr Hard Facts, mehr Bang. Die Intensität steigt stetig und am Ende wird der Besucher bombardiert mit Selbstreklame, vor allem durch Cat Content und Werbetafeln in absoluter Billo-Optik.

Joe Coleman Website

Nicht nur das Konzept zeugt von den Fähigkeiten Colemans, auch sein Portfolio macht einiges her. Darin befinden sich Werbekampagnen unter anderem für die National Right to Read Foundation, ein Branding für Skillet & Snipe, das ihm einen „Roses Creative Award“ in Silber eingebracht hat oder auch TV-Werbespots für die Supermarktkette Morrison’s. Ein weiterer Award, den Coleman vergangene Woche erhalten hat, sorgte dafür, dass die Seite hin und wieder offline war. Es gab zeitweise einfach zu viel Traffic.

Agenturen, mit denen er zusammengearbeitet hat, sind unter anderem „Dinosaur“, „Elmwood“ und „Music“. Letztere waren auch an der Entwicklung der Seite beteiligt. Übrigens: Wer ihn mal trifft, sollte sich unbedingt eine seiner Visitenkarten geben lassen, die sind mindestens so gut, wie seine Seite:

Joe Coleman Business Card

Das könnte dich auch interessieren

Von John Green bis Adam Smith: Diese Bücher empfiehlt Tech-Pionier Elon Musk Productivity & New Work
Von John Green bis Adam Smith: Diese Bücher empfiehlt Tech-Pionier Elon Musk
Expertin rät: Wer den Kaffee schwarz trinkt, lebt gesünder Productivity & New Work
Expertin rät: Wer den Kaffee schwarz trinkt, lebt gesünder
Liebe Unternehmen: Gewöhnt euch besser an TikTok, denn es wird immer wichtiger Productivity & New Work
Liebe Unternehmen: Gewöhnt euch besser an TikTok, denn es wird immer wichtiger