Random & Fun Endlich: iPhone X jetzt auch mit Schamanen-Behandlung auf eBay erhältlich

Endlich: iPhone X jetzt auch mit Schamanen-Behandlung auf eBay erhältlich

Die bisherige emotionale Bindung zu ihrem Smartphone kam ihnen gespannt vor? Sie haben das Gefühl, ihr iPhone ist mit negativen Energien belastet? Kein Grund zu verzagen, denn jetzt gibt es das neue iPhone X mit schmanaistischer Segnung – auf eBay.

Der Verkäufer mit vielsagendem Namen superhexenbesen hat wirklich ganz tief in die Esoterik-Kiste gegriffen: Das Handy wird als frei von “Fremdenergien aller Art“ beworben und zusammen mit “ausgewählte Heilsteine zum Schutz vor Elektrosmog“ geliefert. Aber es kommt noch besser: Selbst bezeichnet sich der Anbieter des ganz besonderen iPhones als “seriöser nudistischer Grau- und Nutztier-Schamane“.

Man muss sich natürlich fragen, ob sich ein geistig gesunder Mensch überhaupt so viel Bullshit ausdenken kann und woher derjenige seine anscheinend hochausgeprägten Kenntnisse im Bereich Schamanismus hat. Wie dem auch sei: Glückwunsch an den kreativen Troll, zumindest die Aufmerksamkeit der Internet-Community ist ihm sicher.

ebay verkauf iphone x schamane

Wer interessiert ist, die Auktion ist noch live, das iPhone X wird für schlappe 2500€ zum Sofortkauf angeboten.

 

 

Das könnte dich auch interessieren

3 Dinge, die wir aus der Beckham-Doku über eine glückliche Ehe lernen können Random & Fun
3 Dinge, die wir aus der Beckham-Doku über eine glückliche Ehe lernen können
No-Shows: Wie Restaurants reagieren, um leere Tische zu vermeiden Random & Fun
No-Shows: Wie Restaurants reagieren, um leere Tische zu vermeiden
Darf ich meine Kolleg:innen mit meinem neuen Hobby nerven? Random & Fun
Darf ich meine Kolleg:innen mit meinem neuen Hobby nerven?
Wenn die Liebe im Berliner Senat regiert – kann das gut gehen? Random & Fun
Wenn die Liebe im Berliner Senat regiert – kann das gut gehen?
Jan Böhmermann vs. Imker Rico Heinzig: 20.000 Euro Streit um Bienen und Persönlichkeitsrechte Random & Fun
Jan Böhmermann vs. Imker Rico Heinzig: 20.000 Euro Streit um Bienen und Persönlichkeitsrechte