Mit diesen Werbeplakaten schaut Spotify auf das Jahr 2017 zurück

Wer fürs neue Jahr kreativere Vorsätze als “Bisschen mehr Sport machen“ oder “Kakao nur noch ohne Sahne“ bekommen möchte, sollte in Zukunft einfach auf der Straße die Augen aufmachen: Eine neue, global ausgerollte Außenwerbekampagne von Spotify liefert großformatige Ratschläge fürs kommende Jahr. Der Witz dabei ist, dass das Ganze auf User Data basiert – manche Spotify-Kunden haben nämlich allein durch ihre Nutzungsgewohnheiten Humor bewiesen. Beispiel gefällig? Ein Nutzer hat an dem Tag, als der Ex-Kommunikationschef der US-Regierung, Sean Spicer, zurücktreten musste, 86-mal den Song “Bad Liar“ gestreamt.

In Deutschland fokussiert sich die Kampagne dagegen auf Highlights des schon vergangenen Jahres, mit dem Hashtag #UnsereSchönsteZeitdesJahres. Ganz dem Markt angepasst eben.

Spotify – Hier geht es zur Bilderserie.

Die Idee ist aber nicht neu, Spotify hat 2016 auch schon mit einer ähnlich lustigen Kampagne auf sich aufmerksam machen können.

 

 


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder