Random & Fun Das Smart Home gab es schon in den 70ern und so sah es aus

Das Smart Home gab es schon in den 70ern und so sah es aus

Voice Control und Sprachassistenten von Amazon oder Google? Von gestern! Denn wie wir an dieser Stelle einfach mal behaupten: die besten Ideen sind selten neu. Das gilt für Filme (Junge trifft Mädchen, alle sind gegen sie, beide sterben) oder Technik (Da Vincis Hubschrauber!) genauso, wie eben im digitalen High-Tech-Bereich. Das Smart Home ist also nicht im Kommen, sondern schon ein alter Hut. Stimmbasierte Automatisierung für das Eigenheim gab es zum Beispiel schon in den 90ern: Hal 2000 hieß das Produkt und versprach „Home Automated Living“. Der gestresst aussehende Mann auf der Verpackung gab auch gleich einen Eindruck davon, wie es funktionieren soll. Einfach zu Hause anrufen und schon mal die Heizung aufdrehen lassen. Der Youtube Channel Lazy Game Reviews führt uns hier sehr ausführlich und detailreich durch die wunderbare neue Welt der 70er, 80er und 90er. Absoluter Nerd-Content, aber trotzdem sehenswert. Pop-Referenzen gibt es gratis dazu: „Install it, load it, test it, run it – sounds like a Daft Punk song“

Einen ungleich charmanteren, wenn auch aus heutiger Sicht absurden Eindruck davon, wie man sich in den 70er Jahren das Leben im Jahr 2000 vorstellte, gibt auch dieser Klassiker-Beitrag, den das ZDF 1972 sendete, stilecht mit Bildschirmröhren und gefaxter Tageszeitung.

Das könnte dich auch interessieren

Über sieben Kilometer hoch: Künstler fliegt wie in Pixars „Oben“ an Luftballons durch die Luft Random & Fun
Über sieben Kilometer hoch: Künstler fliegt wie in Pixars „Oben“ an Luftballons durch die Luft
Kündigung mit Ansage: Mitarbeiterin schmeißt ihren Job über Lautsprecher und rechnet mit Team ab Random & Fun
Kündigung mit Ansage: Mitarbeiterin schmeißt ihren Job über Lautsprecher und rechnet mit Team ab
Lego unterstützt Black Lives Matter und spendet vier Millionen Dollar Random & Fun
Lego unterstützt Black Lives Matter und spendet vier Millionen Dollar