Fotograf Marius Sperlich macht aus Körperteilen provokante Kunstwerke

Fotografie ist eine Kunst für sich. Mit dem nötigen Talent wirken auch die gewöhnlichsten Dinge spektakulär – vor allem, wenn man sie maximal laut und schrill inszeniert. Fotograf und Künstler Marius Sperlich aus Berlin macht genau das: Augen, Münder und Brüste dienen ihm als Abbildungsfläche. Seine Bilder leben von Detailaufnahmen, die sich irgendwo zwischen Faszination und Provokation bewegen und einen Touch abstrakte Erotik versprühen.

Hier geht’s zu den provokanten Aufnahmen.

 


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder