Zum Internationalen Tag des Bieres: Diese KI generiert Namen für Biere

Deutschland, nicht nur das Land der Dichter und Denker, sondern auch der Brauer und Mälzer. Da darf zum heutigen Internationalen Tag des Bieres natürlich auch bei uns kein obergäriger Content fehlen. Doch wie bringt man Bier und Business zusammen? Ganz modern natürlich: Mit künstlicher Intelligenz.

Hopfen auf ein besseres Morgen

Genau das hat die Forscherin Janelle Shane getan. In den USA gibt es nämlich mittlerweile derart viele Craft-Beer-Brauereien, dass die Erfindung origineller Namen immer schwieriger wird. Dieses Problem muss sich doch lösen lassen, dachte sich Shane und fütterte kurzerhand ein neuronales Netzwerk mit tausenden Biernamen. Das Netzwerk spuckte daraufhin Namen wie Hoppy Ending oder Human Blockhead NICHT aus, denn das sind tatsächlich Namen bereits real existierender Gesöffe. Ähnlich bescheuert waren die Vorschläge der KI aber schon: The Great Rebelgion, Frog Trail Ale oder Barrel Aged Chocolate Milksmoke können wir uns locker in den Händen schnauzbärtiger Hipster vorstellen.

Dabei ist eine Biernamen kreierende KI noch lange nicht das Ende der Alkoholfahnen-Stange. Adidas hat bereits kotzfeste Sneaker passend zum Oktoberfest herausgebracht, Jung von Matt schuf eine bierbäuchige Werbekampagne der besonderen Art und natürlich haben auch soziale Medien schon Einzug in den Prozess des Biergenießens gefunden.

Immer noch nicht genug vom schönsten Kaltgetränk der Welt? Keine Bange. Wir haben die acht witzigsten Namen echter Craft Biere auf Lager. (Lager, versteht ihr? Bierwitz.)

Zum Wohl.


Ernst Jordan

Ernst schreibt gelegentlich für den Postillon. Ansonsten bespielt er noch einen ausgesprochen wenig erfolgreichen Twitteraccount (@DasErnstBeste) ausgesprochen lieblos. Dann noch ein bisschen Utopien lesen und der Tag ist gefüllt.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder