Die Dating-Profis hinter diesen Tinder-Bios haben sofort ein zweites Date verdient

Tinder hat ja geschafft, was Online-Anzeigen, zahllose Internetforen seit den 90ern und browserbasierte Dating-Plattformen nicht geschafft haben: dem Sich-online-kennenlernen die Peinlichkeit und Scham zu nehmen. Wie viele Pärchen es doch heute gibt, die sich genau dort kennengelernt haben und das nicht nur offen zugeben, sondern sogar aktiv abfeiern. Warum das so ist? Weil Tinder genau das gemacht hat, womit man auch selbstgezimmerte Massivholzmöbel im alpenländischen Stil an Großstadthipster verkaufen könnte: Mach es einfach, mach es sexy, mach es selbstdarstellerisch. Die Tinder-Royalty auf diesen Profilen hat das verstanden. Was dann in den DMs passiert, steht wiederum auf einem anderen Blatt. Wir finden jedenfalls: Instant Third-Base für diese Bio-Profis.

Zum Tindergarten.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder