Productivity & New Work Schweizer Hotel bietet seinen Gästen einen “Social Media Sitter“ an

Schweizer Hotel bietet seinen Gästen einen “Social Media Sitter“ an

Seien wir ehrlich: Wann haben wir das letzte Mal so richtig entspannt? Einfache Frage, die Antwort: im Urlaub natürlich. Aber stimmt das auch? Seien wir – ausnahmsweise – ganz ehrlich.

Denn ist es nicht so, dass wir – im Flieger, im Hotel, am Strand, an der Bar, auf der Spitze eines Berges, beim Sonnenuntergang usw. – ständig unser Smartphone herauskratzen, um diesen besonderen Moment festzuhalten? Und bedeutet dieser Vorgang nicht eigentlich Stress, Aufwand und Zwang? Denn das Motiv muss perfekt sein – also machen wir nochmal ein Foto, und nochmal eins, bis alles perfekt inszeniert ist. Dann, in der zweiten Phase, schauen wir regelmäßig bei Instagram & Co. vorbei, um die Likes und Kommentare zu zählen. Das machen wir dann im Zehn-Minuten-Takt. Und in der dritten Phase überlegen wir uns, welches Foto, welches Video noch besser sein könnte – für noch mehr Likes und Shares. Also: Ist das wirklich entspannend?

Das skizzierte Problem, was jedem Mensch in diesen kulturellen Breitengraden bekannt sein sollte, geht nun eine Hotelkette an. Damit sich die Gäste vollkommen dem Runterkommen widmen können, stellt Ibis ihnen einen „Social Media Sitter“ zur Seite. No fucking Joke!

Für die Orte Genf und Zürich können sich Hotelbesucher ausgewiesene Social-Media-Profis aussuchen, die für einen das Posten und Interagieren übernehmen. „Lass dich von ausgesuchten Influencern und Locals bedienen: Unsere Instagram-Profis sorgen für die besten Posts auf deinem Profil. Und du genießt die City ohne Smartphone vor dem Gesicht“, heißt es dazu auf der Website. Mit im Staraufgebot ist unter anderem Sara Leutenegger – vielen aus „Germany’s Next Topmodel“ bekannt. Die Gäste übergeben den lokalen Influencern ihr Instagram-Passwort und lehnen sich dann zurück.

Ob der „Social Media Sitter“ wirklich dafür sorgen wird, dass wir weniger Stress haben? Wir sind uns da nicht ganz sicher. Gut möglich, dass wir auf unserem Rückflug mehrere Stunden damit beschäftigt sein werden, unliebsame Motive von unserem Instagram-Kanal zu löschen – der „Social Media Sitter“ hat nicht ganz unseren Geschmack getroffen.

 

Das könnte dich auch interessieren

Erstes DAX40-Unternehmen: Henkel führt 8 Wochen bezahlte Elternzeit für Väter ein Productivity & New Work
Erstes DAX40-Unternehmen: Henkel führt 8 Wochen bezahlte Elternzeit für Väter ein
Hybride Arbeitsmodelle machen glücklich – Studie über die mentale Gesundheit von Arbeitnehmenden Productivity & New Work
Hybride Arbeitsmodelle machen glücklich – Studie über die mentale Gesundheit von Arbeitnehmenden
5 Tipps für eine bessere Kommunikation am Arbeitsplatz Productivity & New Work
5 Tipps für eine bessere Kommunikation am Arbeitsplatz
Diese vier Future Skills muss jeder Arbeitnehmende haben Productivity & New Work
Diese vier Future Skills muss jeder Arbeitnehmende haben
Auch Gründer:innen brauchen mal Urlaub Productivity & New Work
Auch Gründer:innen brauchen mal Urlaub