Welt-Gin-Tonic-Tag: Fünf Gin-Rezepte für euren Feierabend-Drink

Es ist zwar erst Montag, Grund zum Feiern gibt es aber trotzdem: Heute ist Welt-Gin-Tonic-Tag! Also lasst den Papierstau im Drucker bis morgen warten, schnappt euch eure Lieblingskolleg*innen und leitet die After-Work-Session ein.

Gin liegt im Trend. Er ist die beliebteste Basis für Cocktails. Mit keiner anderen Spirituose als Grundlage werden mehr Drinks gemixt als mit dem Wacholderschnaps. Fun Fact obendrauf: Gin Tonic hält uns lästige Mücken vom Leib.

Wem Tonic nicht wirklich zusagt – kein Problem. Wir haben noch vier weitere Gin-Variationen am Start, damit dem Feierabenddrink nichts im Weg steht. Um die folgenden Rezepte nachzumixen, greift einfach zum Gin eurer Wahl. Cheers!

Zum Ehrentag – der Klassiker first: Gin Tonic

Schnappt euch ein Glas, packt Eiswürfel rein, fügt 4-6 cl Gin hinzu – je nachdem, wie stark ihr es mögt – und füllt den Rest mit Tonicwater auf. Zum Schluss Zitronenscheibe rein und fertig ist der Drink.

Wer es grün mag: Gin Basil Smash 

Zehn bis 15 Blätter Basilikum mit 2 cl Zuckersirup in einen Shaker geben und anschließend zermörsern. Anschließend 2 cl Zitronensaft und 6 cl Gin hinzugeben und durchschütteln. Ein Glas mit Eiswürfeln füllen, den Drink durch einen Feinsieb hineinschütten, mit Basilikum garnieren und dann anstoßen.

Bramble

Wer es lieber fruchtig im Glas mag, packt ein paar Brombeeren hinein und zerdrückt sie leicht. Eiswürfel rein, 5 cl Gin, 2 cl Zitronensaft und 1 cl Zuckersirup umrühren, mit Brombeeren garnieren und – that’s it.

Ein Klassiker kommt selten allein: Gin Fizz 

Für diesen Drink muss man auf seine Shaking-Skills zurückgreifen, wenn man die typische „Schaumkrone“ haben möchte. Einfach 5 cl Gin, 3 cl Zitronensaft, 2 cl Zuckersirup und einige Eiswürfel in einen Shaker geben und dann kräftig schütteln. Danach in ein Glas umfüllen, noch ein paar Eiswürfel hinzugeben, Soda rein und mit einer Zitronenscheibe garnieren.

Gin Buck 

Auch hier: Eiswürfel in ein Glas geben, 2 cl Gin und 2 cl Zitronensaft hinzufügen und den Rest mit Ginger Ale auffüllen. Anschließend mit einer Zitronenscheibe garnieren und dann – cheers!

P.S. Schaut nicht zu tief ins Glas. Und falls die After-Work-Session doch etwas eskaliert, haben wir hier ein paar Tipps, wie man mit einem Kater im Büro umgeht.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder