In Lidls neuem Werbespot bekommen wir Mitleid mit Pennywise und Freddy Krueger

Erst vergangenen Monat hat das Marketingteam von Lidl bewiesen, dass es verstanden hat, wie der Werbemarkt läuft. Mit Storylines bekannter Serien wie „Haus des Geldes“ hat der Supermarkt für seine günstigen Preise geworben.

Jetzt haut die Discounter-Kette einen weiteren Spot raus. Zu sehen sind bekannte Charaktere aus Horrorfilm-Klassikern: Pennywise aus „Es“, Freddy Krueger aus „A Nightmare on Elm Street“ und eben Samara. Ihr wisst schon, das kleine Mädchen mit den langen schwarzen Haaren aus „The Ring“, das aus dem Fernseher gekrochen kommt.

Sie alle haben das Problem, dass die Menschheit keine Angst mehr vor ihnen hat. Denn es gibt etwas viel Schlimmeres als sie: teure Supermarktpreise. Seht selbst, was aus den Horror-Koryphäen von einst geworden ist – und wo sie Leuten heutzutage noch Angst einjagen können:

Na, wer von euch hat den kleinen Seitenhieb auf den Konkurrenten Rewe im Video entdeckt? Wir finden: Daumen hoch für einen derart kreativen Werbespot. Zu oft sollte sich Lidl allerdings nicht mehr daran bedienen, Film- und Seriencharaktere in seine Spots zu integrieren. Sonst zieht die Masche nicht mehr.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder