Das Billboard für die Netflix-Serie „Dracula“ ist Außenwerbung at its best

2020 startete nicht nur mit einem mordsmächtigen Kater, sondern auch mit mordenden Vampiren. Seit dem 1. Januar ist die Serie „Dracula“ auf BBC One und wenig später auch auf Netflix online. Die Miniserie der „Sherlock“-Macher*innen dreht sich um den durstigsten Grafen Rumäniens und wird recht positiv von den Zuschauer*innen aufgenommen. Damit noch mehr Leute einschalten, hat sich die BBC-Marketing-Abteilung etwas Außergewöhnliches einfallen lassen und zeigt, wie Out-of-Home-Werbung 2020 geht. Denn die Reklametafel zur Serie verändert sich je nach Tageszeit.

Bei Tageslicht dürften sich Passant*innen wundern, warum all die blutigen Bolzen den weißen Hintergrund durchlöchern. Doch: Umso dunkler die Stunde, umso stärker leuchtet ein Scheinwerfer die Bolzen von der Seite an und lässt scheinbar ein immer deutlicheres Dracula-Profil als Schattenbild entstehen. Wir sind uns aber ziemlich sicher, dass es da noch eine versteckte Beleuchtung inklusive Schablone auf der Rückseite geben muss. Trotzdem: Treffender hätte man den Vampirmythos nicht einfangen können.

Zwei dieser Reklametafeln stehen in Birmingham und London. Um es noch ein bisschen spannender zu machen, wurde unter den Billboards noch eine Notfall-Box angebracht. Hinter Glas befindet sich ein weiterer Bolzen, eine Beschriftung mahnt: „In case of vampires – break glass“.

Neugierig auf die Serie geworden? Hier gibt es einen Trailer:


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder