Random & Fun Vogue Italia verzichtet erstmals komplett auf Fotos und setzt auf Illustrationen

Vogue Italia verzichtet erstmals komplett auf Fotos und setzt auf Illustrationen

Die italienische Vogue wagt mit ihrer ersten Ausgabe 2020 etwas, was eigentlich in der Modeindustrie unvermeidlich zu sein schien: Sie verzichtet komplett auf fancy Fotoshootings. Keine Teams von etlichen Stylist*innen und Visagist*innen, keine exotischen Shooting-Kulissen und auch die beliebtesten Models wurden nicht extra eingeflogen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Vogue Italia (@vogueitalia) am


Grund für diesen ungewöhnlichen Schritt sei die dicke Septemberausgabe des Modemagazins, so der Chefredakteur Emanuele Farneti:

„150 Leute [waren] beteiligt. 20 Flüge und ein Dutzend Zugfahrten. 40 Autos auf Bereitschaft. 60 internationale Lieferungen. Für mindestens 10 Stunden ununterbrochenes Licht, das zum Teil aus benzinbetriebenen Generatoren geliefert wurde. Lebensmittelabfälle aus den Catering-Services. Plastik, um die Kleidung zu einzupacken. Strom, um die Handys und Kameras aufzuladen …“

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Vogue Italia (@vogueitalia) am

Das aktuelle Heft zeigt stattdessen Illustrationen von verschiedenen Künstler*innen, die zudem sieben verschiedenen Cover kreiert haben. Auf jedem sieht man Illustrationen von echten Models, die alle ein Outfit von Gucci tragen. Das Printmagazin will damit beweisen, dass die Modeindustrie auch nachhaltiger und weniger verschwenderisch sein kann.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Vogue Italia (@vogueitalia) am


Das Geld, das so bei der Produktion gespart werden konnte, soll an das Museum Fondazione Querini Stampalia in Venedig gehen, wo es durch die Flut im November zu starken Beschädigungen kam. Gute Sache, finden wir!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Vogue Italia (@vogueitalia) am

Das könnte dich auch interessieren

Richter beschließt: „Daumen hoch“-Emoji genauso gültig wie eine Unterschrift Random & Fun
Richter beschließt: „Daumen hoch“-Emoji genauso gültig wie eine Unterschrift
Statuen sind die besten Foto-Buddys: 10 Menschen, die das beweisen Random & Fun
Statuen sind die besten Foto-Buddys: 10 Menschen, die das beweisen
Business-Beleidigungen: 12 Ideen, den Kolleg:innen zu sagen, dass sie unfähig sind Random & Fun
Business-Beleidigungen: 12 Ideen, den Kolleg:innen zu sagen, dass sie unfähig sind
In Rekordzeit gefeuert: 10 Stories über den Abgang von Beinahe-Kolleg:innen Random & Fun
In Rekordzeit gefeuert: 10 Stories über den Abgang von Beinahe-Kolleg:innen
10 komische Eigenheiten des Körpers, mit denen wir hoffentlich nicht alleine sind Random & Fun
10 komische Eigenheiten des Körpers, mit denen wir hoffentlich nicht alleine sind