Random & Fun Forsa-Umfrage: Immer mehr Deutsche verzichten auf Fleisch

Forsa-Umfrage: Immer mehr Deutsche verzichten auf Fleisch

Zum Frühstück ein Salami-Brötchen, zum Mittagessen einen Sonntagsbraten und zum Abendessen noch eine leichte Hühnersuppe. So oder so ähnlich sah einmal bei vielen ein normaler Sonntag in Deutschland aus – doch das hat sich mittlerweile gewandelt.

Eine neue Erhebung des Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag des Landwirtschaftsministerium hat ergeben, dass immer mehr Deutsche auf Fleisch verzichten. Waren es 2015 noch 34 Prozent, gaben in der aktuellen Umfrage nur noch 26 Prozent der Befragten an, jeden Tag Fleisch zu essen.

Auch immer mehr Männer entdecken eine Welt abseits von Fleisch und Wurst

Während die Anzahl an Vegetarier*innen (fünf Prozent) und Veganer*innen (ein Prozent) gleich bleibt, nimmt die Zahl der Flexitarier*innen (55 Prozent), also Menschen, die zwar Fleisch essen aber auch öfter bewusst darauf verzichten, weiter zu.

Ein Grund für den Rückgang des Fleischkonsums ist laut dem Landwirtschaftsministerium, dass mittlerweile auch immer mehr Männer auf das tägliche Salamibrot oder die Bratwurst verzichten. Gehörten im Vorjahr noch 39 Prozent der Männer zu den täglichen Fleischessern, sind es nun nur noch 32 Prozent. Bei den Frauen liegt dieser Anteil bei gerade mal 20 Prozent.

Fleischalternativen: Junge Generationen sind experimentierfreudiger

Rund die Hälfte der Befragten (49 Prozent) sollen sich schon mal an vegetarischen und veganen Fleischersatzprodukten probiert haben. Dabei scheinen vor allem die jüngeren Generationen experimentierfreudiger zu sein: 61 Prozent der 14- bis 29-Jährigen und sogar 64 Prozent der 30- bis 44-Jährigen hatten die Fleischalternativen schon mal auf dem Einkaufszettel.

Die Gründe für den Einkauf belaufen sich dabei hauptsächlich auf Neugierde (75 Prozent), Tierschutz (48 Prozent), Geschmack (43 Prozent) und Klimabewusstsein (41 Prozent).

Wir beißen derweilen beherzt in unser veganes Cordon-Bleu Sandwich. Und was steht bei euch heute auf dem Speiseplan?

Das könnte dich auch interessieren

Zehn einfache Tipps, wie man seinen Alltag nachhaltiger gestalten kann Green & Sustainability
Zehn einfache Tipps, wie man seinen Alltag nachhaltiger gestalten kann
Penny eröffnet ersten Nachhaltigkeits-Store und zeigt, was Lebensmittel eigentlich kosten müssten Random & Fun
Penny eröffnet ersten Nachhaltigkeits-Store und zeigt, was Lebensmittel eigentlich kosten müssten
Aktualisierte Karte: Der riesige „Black Lives Matter“-Schriftzug ist jetzt auf Apple Maps zu sehen Random & Fun
Aktualisierte Karte: Der riesige „Black Lives Matter“-Schriftzug ist jetzt auf Apple Maps zu sehen