Random & Fun Für weniger Plastikmüll: Alnatura setzt auf Tee und Nüsse im Pfandglas

Für weniger Plastikmüll: Alnatura setzt auf Tee und Nüsse im Pfandglas

Wer schon mal bewusst auf die eigene Müllproduktion geachtet hat, der bekommt beim Einkauf im Supermarkt jedes mal eine leichte Krise. Einwegflaschen hier, Plastikbecher da und das Obst ist wahrscheinlich auch noch in einen Plastikmantel gehüllt.

Weil sich laut Alnatura das Pfandsystem für Bier, Wasser, Säfte, Milch und sogar Joghurt bewährt hat, nimmt die Bio-Supermarktkette nun auch in Pfandgläsern gefüllte Nussmuse, Nüsse und Teesorten ins Sortiment auf.

Produkte von Startups mit Zero-Waste-Ansatz

Fairfood Freiburg liefert die Nüsse und Nussmuse, und setzt dabei auf Fairtrade-zertifizierte Bio-Ware, die komplett in Freiburg verarbeitet wird. Der fairtrade Bio-Tee stammt vom Berliner Startup KarmaKollektiv. Für beide Startups sind der Zero-Waste-Ansatz und die Kreislaufwirtschaft Teil des Geschäftsmodell.

https://www.instagram.com/p/B80o7ysIwbV/
https://www.instagram.com/p/B_U2rQzKza4/

Die Pfandgläser sind Standard-Joghurtgläser, die bei Rückgabe problemlos in den Pfandkreislauf aufgenommen werden können. Dadurch sollen die Gläser bis zu 50 mal wiederverwendet werden können, ehe sie recycelt werden.

Alnatura will nach eigenen Angaben Stück für Stück den Verpackungsmüll reduzieren. So verzichtet die Bio-Supermarktkette schon seit vergangenem Jahr etwa auf Plastiktüten für ihr Obst und Gemüse.

Das könnte dich auch interessieren

Drosten beweist im „Jahresrückblick 2022“ von ZDF Comedy, dass er Humor hat Random & Fun
Drosten beweist im „Jahresrückblick 2022“ von ZDF Comedy, dass er Humor hat
Balenciaga lässt sich von Müllsäcken inspirieren und verkauft Tasche für knapp 2.000 Dollar Life & Style
Balenciaga lässt sich von Müllsäcken inspirieren und verkauft Tasche für knapp 2.000 Dollar
Heineken bringt Bier ins Metaverse und nimmt sich selbst nicht ernst Random & Fun
Heineken bringt Bier ins Metaverse und nimmt sich selbst nicht ernst