Random & Fun Beschäftigte aus der Kreativbranche malen sich selbst im Homeoffice

Beschäftigte aus der Kreativbranche malen sich selbst im Homeoffice

Während die einen im Homeoffice top strukturiert sind, versinken die anderen zwischen losen Papierzetteln und sehen vor lauter Post-It-Zetteln den Bildschirm nicht mehr.

Vor allem Kunstschaffenden und Beschäftigten aus der Kreativbranche wird ein gewisser Hang zum Chaos nachgesagt. Auf Twitter verwandeln sie ihren Arbeitsplatz unter dem Hashtag #Artistworkspace in kleine Kunstgemälde. Nutzer @bountiperr hatte dazu aufgerufen, sich selbst im Homeoffice zu malen.

Die Tweets zeigen die alltägliche Homeoffice-Odyssee: vor dem Laptop vegetieren, prokrastinieren und minimal verzweifeln. In den Bildern dürften sich einige wiedererkennen. Noch nie sah Homeoffice künstlerischer aus.

1 / 10
2 / 10

3 / 10

4 / 10

5 / 10

6 / 10

7 / 10

8 / 10
9 / 10

10 / 10

[via]

Das könnte dich auch interessieren

120 Fragen für großartige Gespräche: Mit diesem Kartenspiel wird kein Abend mehr langweilig Random & Fun
120 Fragen für großartige Gespräche: Mit diesem Kartenspiel wird kein Abend mehr langweilig
Vorsicht hinterm Steuer! Das sind die 10 gefährlichsten Länder zum Autofahren in Europa Random & Fun
Vorsicht hinterm Steuer! Das sind die 10 gefährlichsten Länder zum Autofahren in Europa
#FriseuroderSex: 12 Aussagen, die im Salon und im Bett funktionieren Random & Fun
#FriseuroderSex: 12 Aussagen, die im Salon und im Bett funktionieren
10 Berufs-Verbrechen, die wir natürlich niemals begehen würden Random & Fun
10 Berufs-Verbrechen, die wir natürlich niemals begehen würden
Job des Tages: Mattel sucht Chief UNO Player über TikTok Random & Fun
Job des Tages: Mattel sucht Chief UNO Player über TikTok