Random & Fun Nach Rassismus-Debatte: Uncle Ben’s wird zu Ben’s Original

Nach Rassismus-Debatte: Uncle Ben’s wird zu Ben’s Original

Im Zuge der „Black Lives Matter“-Debatte geriet auch die Reismarke Uncle Ben’s aufgrund ihres Namens in Verbindung mit ihrem Logo in die Kritik. Der ältere Schwarze Mann erinnere in Verbindung mit der Bezeichnung „Onkel“ an die Ära der Sklavenarbeit in den USA.

Schon im Juni kündigte das Unternehmen Mars Inc. Änderungen für Uncle Ben’s an. Nun soll das Logo des Schwarzen Mannes komplett entfernt werden und der Name zu Ben’s Original abgeändert werden. Das Unternehmen wolle damit zeigen, dass es für eine integrativere Zukunft einstehen. Die neuen Produkte sollen ab 2021 in den Regalen stehen.

https://www.instagram.com/p/CFebgvjgUcP/

Neben der Namensänderung und Entfernung des Logos will der Reishersteller sich stärker für benachteiligte Communities einsetzen. In Zusammenarbeit mit der National Urban League vergibt Ben’s Original in den USA zukünftig Stipendien an aufstrebende Schwarze Köch*innen.

Außerdem wolle sich das Unternehmen auch intern für mehr Gleichberechtigung und Vielfalt in der Belegschaft sowie in Talent- und Führungsnachfolge einsetzen.

Das könnte dich auch interessieren

10 Features für Apps, von denen wir nicht wussten, dass wir sie brauchen Random & Fun
10 Features für Apps, von denen wir nicht wussten, dass wir sie brauchen
8 Liedtexte, die gar nicht mal so gut sind wie gedacht Random & Fun
8 Liedtexte, die gar nicht mal so gut sind wie gedacht
12 Tattoos, die zeigen wie verschieden Geschmäcker sind Random & Fun
12 Tattoos, die zeigen wie verschieden Geschmäcker sind
Bahn-Server down: 10 aufgeregte Tweets zum Start des Deutschlandtickets  Random & Fun
Bahn-Server down: 10 aufgeregte Tweets zum Start des Deutschlandtickets 
Wenn die Liebe im Berliner Senat regiert – kann das gut gehen? Random & Fun
Wenn die Liebe im Berliner Senat regiert – kann das gut gehen?