Von John Green bis Adam Smith: Diese Bücher empfiehlt Tech-Pionier Elon Musk

Zeig mir deine Büchersammlung und ich sag dir, wer du bist: Diese Weisheit kann man unter anderem aus Prinz Pis Home Story bei Architectural Digest oder unzähligen Businesslion-Sprüchen ziehen. Du bist, was du liest. Die logische Konsequenz: Wer sich schon immer wie Elon Musk fühlen wollte, muss nur die gleichen Bücher lesen wie er.

Die Webseite mostrecommendedbooks.com durchforstet dafür das ganze Internet nach Tweets und Interviews berühmter Persönlichkeiten und erstellt damit eine Liste an Buchempfehlungen von Elon Musk, Bill Gates oder Barack Obama.

Aus insgesamt 61 Buchempfehlungen stellen wir euch hier fünf der interessantesten Must-Reads von Elon Musk vor.

„Das Schicksal ist ein mieser Verräter“

Zugegeben, wir hätten Elon Musk auch nicht soviel Romantik und Tragik zugetraut. Doch in einem seiner Tweets schreibt Musk, dass er „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ aufgrund der traurigen und zugleich romantischen Story mochte. In dem Roman von John Green geht es um zwei sterbenskranke Jugendliche, die sich ineinander verlieben und einige Erlebnisse von ihrer Bucket List streichen wollen, vor sie beide sterben. Seit ein paar Jahren ein absoluter Klassiker, den ihr gelesen haben müsst. Wenn nicht, bitte nachholen.

„Leben 3.0: Mensch sein im Zeitalter Künstlicher Intelligenz“

Der zweite Buchtipp passt schon besser zu Elon Musks Image. In „Leben 3.0: Mensch sein im Zeitalter Künstlicher Intelligenz“ des MIT-Professors Max Tegmark geht es um die Herausforderungen des heutigen Zeitalters der künstlichen Intelligenz.

Wie können wir uns und unsere Kinder auf die neue Arbeitswelt vorbereiten? Wie können uns künstliche Intelligenzen unterstützen und welche Gefahren gehen von ihnen aus? Welche Auswirkungen haben künstliche Intelligenzen auf Kriminalität, Kriege und unser menschliches Bewusstsein? Diese und viele weitere Fragen zum Thema KI werden im Buch beantwortet.

Steve Jobs‘ Biografie

Auch Genies wie Elon Musk inspirieren sich augenscheinlich an den Lebenswerken älterer Pioniere. So empfiehlt Musk in einem Interview die Biografie von Steve Jobs zu lesen. Er halte sie für sehr interessant. Darin könnt ihr das gesamte Leben von Apple-Gründer Jobs – von seiner Idee in der Garage bis zur großen Erfolgstory Apples – nachlesen Und euch für eure nächste große Business-Idee inspirieren lassen.

„The Story of Civilization: The Age of Napoleon“

Wer mit Biografien und künstlicher Intelligenz nichts anfangen kann, erfreut sich vielleicht an Buch Tipp Nummer vier von Elon Musk. Auf Twitter empfiehlt er das Geschichtsbuch „The Age of Napoleon“, geschrieben von Will und Ariel Durant. Das Buch ist Teil der elfteiligen „The Story of Civilization“-Reihe. In diesem Band geht es um das Ende der französischen Revolution und Napoleons Einfluss auf die Weltgeschichte. Laut Musk soll dieser Teil der Beste sein.

„Wohlstand der Nationen“

Als letzte Buchempfehlung Elon Musks gibt es mit „Wohlstand der Nationen“ von Adam Smith nochmal einen echten Klassiker. Der Philosoph und Wirtschaftstheoretiker legt mit seinem 1776 erstmalig erschienenem Werk das Fundament für unsere heutige Ökonomie. In dem Buch werden grundlegende Werte und Funktionen des freiheitlichen Kapitalismus‘ erklärt. Ein Basic-Werk für alle wirtschaftsinteressierten Leser*innen.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder