Random & Fun Monolith taucht in Wüste auf – McDonald’s reagiert gekonnt und wirft Photoshop an

Monolith taucht in Wüste auf – McDonald’s reagiert gekonnt und wirft Photoshop an

Da stand er plötzlich – in the middle of nowhere – irgendwo in der Wüste von Utah. Ein Monolith. Und dann wieder nicht.

2020 ist allerhand Unglaubliches passiert, daher hat sich die dreieinhalb Meter hohe Metallsäule verhältnismäßig langsam von einer weirden News zu einem der Memes des Jahres entwickelt.

Kaum ein großes Medium und kaum ein Twitter-User oder eine Twitter-Userin, die nicht über den mysteriösen Monolithen gerätselt haben. Wir sind ja auch 80 Millionen Virolog*innen, 80 Millionen Bundestrainer*innen und jetzt 80 Millionen Prähistoriker*innen.

Die Säule stand seit 2015 oder 2016 da, wurde am 20. November 2020 entdeckt und verschwand Tage später wieder. Kurz darauf tauchte in Rumänien ein ähnlicher Monolith auf – und wieder ab.

Von Kunstwerk bis zum PR-Stunt für ein neues E-Sport-Game gibt es reichlich Spekulationen. Vielleicht waren darin auch einige PlayStation 5 versteckt?

Das Twitter-Team von McDonald’s hat das einzig Richtige getan: den Monolithen zu einer McDrive-Bestellsäule umgephotoshoppt.

Und da haben wir den PR-Stunt. Wir würden es in einem Meeting mit anderen schwarzen Rollkragenträger*innen in Berlin oder Düsseldorf eher Newsjacking nennen. Aber well played McDonalds, well played.

Das könnte dich auch interessieren

Verwechslung: Burger King wirbt mit Michael Jordan für Veggie-Burger Random & Fun
Verwechslung: Burger King wirbt mit Michael Jordan für Veggie-Burger
Zeitreise: Mall-Mitarbeiter entdeckt alten Burger King hinter einer Wand Random & Fun
Zeitreise: Mall-Mitarbeiter entdeckt alten Burger King hinter einer Wand
Zwölf Frisuren, mit denen man im Call definitiv auffällt Random & Fun
Zwölf Frisuren, mit denen man im Call definitiv auffällt