Life & Style Das „LIFE Magazine“ lizenziert seine ikonischsten Fotos: Wir zeigen eine Auswahl

Das „LIFE Magazine“ lizenziert seine ikonischsten Fotos: Wir zeigen eine Auswahl

Wenn es im Fotojournalismus ein Medium gibt, das alle anderen überragt, ist es wohl das amerikanische Magazin „LIFE“. Die 1936 gegründete Zeitschrift veröffentlichte viele Aufnahmen, die Wendepunkte der Weltgeschichte festhalten. Aber lassen wir die Bilder für sich selbst sprechen.

Anlässlich einer neuen Lizenzierungskooperation mit Shutterstock zeigt Business Punk historische Aufnahmen aus dem Fundus des Magazins.

Weitere Aufnahmen aus den „LIFE“-Archiven sind übrigens über Google zu finden und hier zu sehen.

1 / 13
Elisabeth II. 1961 bei einem Besuch in Ghana mit Kwame Nkrumah, der das Land in die Unabhäbgigkeit führte.
Media Source: PAUL SCHUTZER
2 / 13
Dieses Bühnenoutfit Madonnas von Jean Paul Gaultier wurde zu einer popkulturellen Ikone.
Media Source: LIFE Magazine
3 / 13
Ein formelles Porträt Winstion Churchills aus dem Jahre 1956.
Media Source: CARL MYDANS
4 / 13
Diese Montage besteht aus Aufnahmen verschiedener Nasa-Missionen und entstand 1979.
Media Source: NASA
5 / 13
Elvis Presley in einer Armeebaracke 1958.
Media Source: LOOMIS DEAN
6 / 13
John F. und Jacqueline Kennedy beim Ball zur Amtseinführung 1961.
Media Source: PAUL SCHUTZER
7 / 13
Der Geysir „Old Faithful“ im Yellowstone Nationalpark.
Media Source: ALFRED EISENSTAEDT
8 / 13
Eleanor Roosevelot auf dem Parteitag der Demokratischen Partei.
Media Source: FRANCIS MILLER
9 / 13
Dr. Martin Luther King Jr. spricht zu Demosntrierenden beim March on Washington, 28. August 1963.
Media Source: FRANCIS MILLER
10 / 13
Buzz Aldrin, Charles Bassett und Theodore Freeman erproben den Umgang mit Schwerelosigkeit in einem Frachtflugzeug.
11 / 13
Martin Luther King Jr. mit weiteren Anführern des March on Washington for Liberty and Freedom.
Media Source: ROBERT W. KELLEY
12 / 13
Diese Foto bedarf kaum einer Zuordnung: Es zeigt Monroe auf ihrer privaten Terrasse.
Media Source: LIFE Magazine
13 / 13
Navy-Offizier Graham Jackson spielt im Gedenken an den verstorbenen Franklin D. Roosevelt ‚Goin‘ Home‘ – zu Tränen gerührt.
Media Source: LIFE Magazine

Das könnte dich auch interessieren

„Man muss sich auf seinen Instinkt verlassen“ Life & Style
„Man muss sich auf seinen Instinkt verlassen“
Haus des Geldes: Das erwartet uns in Teil 5 Ausgabe 2 Life & Style
Haus des Geldes: Das erwartet uns in Teil 5 Ausgabe 2
Weihnachtsgeschenk-Tipp: Verschenkt ein gemeinsames Erlebnis Life & Style
Weihnachtsgeschenk-Tipp: Verschenkt ein gemeinsames Erlebnis