Productivity & New Work Mit diesen 9 Tipps überlebst du die Hitzewelle im Office

Mit diesen 9 Tipps überlebst du die Hitzewelle im Office

Der Sommer ist endgültig da. Und er wird noch heißer. Was draußen am Badesee eine Freude ist, wird im (Home) Office jedoch zur Qual. Seid ihr nicht mit dem Glück gesegnet, eine leistungsstarke Klimaanlage im Büro oder zuhause stehen zu haben? Keine Sorge. Hier kommen neun Tipps für euch, die den Office-Tag trotzdem noch erträglich machen. 

1. Stay hydrated

Ja, es ist obvious. Jedes Kind weiß, dass man bei Hitze viel Wasser trinken sollte. Aber seid ehrlich: Haltet ihr euch auch daran? Startet am besten jeden Morgen mit einer 1,5-Liter-Flasche. Wenn Feierabend ist, muss die leer sein. So habt ihr immer einen Check-up.

Foto: Unsplash

2. Fangt früh an

Je früher ihr mit der Arbeit anfängt, desto besser. Die Räume sind noch nicht so heiß und ihr geht dem hitzigen Spätnachmittag aus dem Weg. Das Beste daran: Ihr habt früher Schluss und könnt draußen noch Sonnenstrahlen erhaschen.

3. Klimaanlage selbst bauen

Falls ihr einen Ventilator besitzt, ist dieser Tipp für euch: Stellt einen Eimer mit Eiswürfeln unter den Ventilator und genießt die kühle Luft, die durch den Raum befördert wird. 

4. Fenster zu

Was machen die meisten Menschen, wenn es drinnen zu heiß ist? Richtig, sie öffnen die Fenster. Leider ist dies das Schlimmste, was man tun kann. Denn so kommt nur noch mehr Hitze von draußen herein. Viel besser: Fenster und Gardinen zu, Rolläden runter. So wird die Sonne abgeschirmt. 

Foto: Unsplash

5. Fensterfolien für UV-Schutz

Es gibt spezielle Folien gegen Sonnenstrahlen, die ihr auf eure Fenster kleben könnt. Das ist noch besser, als einfach nur die Fenster zu schließen. Sie sind auch gar nicht teuer. Hier bekommt ihr zum Beispiel eine für unter 25 Euro.

6. Please turn off your electronic devices

Alles Elektronische, was nicht gerade gebraucht wird, muss ausgeschaltet werden. Denn Computer, Musikanlagen etc. heizen eure Räume richtig auf. Ein klassischer Fall im Büro: aktive Steckdosenleisten, die gar nicht in Benutzung sind. 

Foto: Unsplash

7. Eimer Wasser ins Zimmer stellen

Ja, ihr habt richtig gehört. Stellt einen Eimer mit eiskaltem Wasser im Zimmer auf. Durch den Verdunstungsvorgang wird dem Raum Hitze entzogen. 

8. Kaltes Fußbad

Wenn ihr Homeoffice macht, stellt euch eine Wanne mit kaltem Wasser unter den Tisch und gönnt euren Füßen etwas Coolness. Je nachdem, wie der Vibe bei euch im Büro ist, könnt ihr das natürlich auch dort machen. Es wird euren Tag erfrischen.

9. Habt Eiscreme am Start

Ja, es stimmt, eigentlich sollte man bei Hitze gar keine eiskalten Getränke oder Speisen zu sich nehmen, sondern lieber lauwarme. Aber seid ehrlich: Was spricht gegen einen kleinen Motivationskick im Office? Gönnt euch ab und zu kühle Erfrischungen, zum Beispiel Eiscreme oder Iced Coffees.

Foto: Unsplash

Das könnte dich auch interessieren

Amazon verschiebt die Office-Rückkehr auf unbestimmt Productivity & New Work
Amazon verschiebt die Office-Rückkehr auf unbestimmt
Wie meditierst du und welche Tipps hast du dafür, Dee Jaxon?
Anzeige
Wie meditierst du und welche Tipps hast du dafür, Dee Jaxon?
Mental Health Break: Nike gibt Mitarbeiter:innen eine Woche frei Productivity & New Work
Mental Health Break: Nike gibt Mitarbeiter:innen eine Woche frei