Productivity & New Work Diese Menschen arbeiten von Zuhause aus – mit zwei Jobs gleichzeitig

Diese Menschen arbeiten von Zuhause aus – mit zwei Jobs gleichzeitig

Es gibt viele Vorzüge, wenn man von Zuhause aus arbeiten kann. Ihr müsst euch nicht um euer Outfit kümmern, ihr könnt nebenbei Wäsche waschen, und auch ein privater Call stellt kein Problem mehr dar. Solange ihr eure Arbeit erledigt, könnt ihr ziemlich frei über euren Tag bestimmen.

Einige gehen jedoch sogar so weit, dass sie nicht nur kleine Hausarbeiten oder Erledigungen während ihrer Arbeitszeit bewerkstelligen – sondern einen ganzen Fulltime-Job. Neben ihrem anderen Fulltime-Job. 

Zwei Jobs gleichzeitig

Wie das Wall Street Journal (WSJ) berichtet, gibt es eine Internetseite, die sich genau diesem Phänomen widmet und Tipps gibt, zwei Full-Time-Jobs gleichzeitig zu rocken. Hieraus hat sich eine richtige Community aus Menschen gebildet, die zweigleisig fahren. Ihre Vertreter:innen kommen aus allen möglichen Branchen: Von Tech- bis Banken- und Versicherungsfirmen ist alles dabei. Bedingung ist natürlich, dass grundsätzlich remote gearbeitet werden kann.

Planung ist das A und O

Wie bewerkstelligen sie dies? Das WSJ hat mit einigen dieser Menschen gesprochen und hinsichtlich der verschiedenen Taktiken lässt sich eines herauskristallisieren: Planung ist das A und O. So wird mit dem Kalender Tetris gespielt, langen Meetings ausgewichen und nicht selten sind beide Arbeits-Laptops offen. Es ist also ein ständiges Jonglieren und Neu-Arrangieren.

Die Robin Hoods der Krise?

Klingt stressig, aber scheint sich zu lohnen. Viele geben an, trotz zwei Fulltime-Jobs nicht mehr als 40 Stunden die Woche zu arbeiten. Und viele sehen sich sogar moralisch im Recht. Denn zum einen erledigen sie ihre Arbeit ordnungsgemäß. Und zum anderen ist das Ganze für viele nichts anderes als eine Antwort auf die prekäre Jobsituation, die spätestens seit Corona viele erfasst. Kündigungen, Kurzarbeit und Lohnkürzungen gehören seitdem immer mehr zur Tagesordnung. Die 2-Job-Taktik erscheint vielen wie ein Stück zurückeroberte Freiheit und Sicherheit, nicht wie Betrug.

Einfach nur Betrüger:innen?

Diese Gründe sind nachvollziehbar. Gleichzeitig stellt sich jedoch die Frage, inwieweit tatsächlich zwei Jobs gleichzeitig bewerkstelligt werden können, ohne dass die Leistung und Qualität der Arbeit gemindert wird. Außerdem berichten einige davon, wie sie durch Lügen bestimmten Meetings aus dem Weg gehen, zum Beispiel weil die Schule des Kindes angerufen hätte. Oder dass sie sich inoffiziell Urlaub nehmen durch die Angabe eines „Covid Burnouts“.

Hier zeigt sich eine Arbeitsmoral, die man keinem Unternehmen wünscht. Übrigens würden wir euch ohnehin von einem zweigleisigen Arbeitsalltag abraten, denn in Deutschland dürft ihr offiziell nicht mehr als acht Stunden pro Tag von Montag bis Samstag arbeiten.

Das könnte dich auch interessieren

Nico Rose: Emotionen im Unternehmen? Die stärkere Emotion gewinnt Productivity & New Work
Nico Rose: Emotionen im Unternehmen? Die stärkere Emotion gewinnt
Diese fünf Dinge solltest du am letzten Tag im Homeoffice unbedingt nochmal tun Productivity & New Work
Diese fünf Dinge solltest du am letzten Tag im Homeoffice unbedingt nochmal tun
10 Comics, die unser Verhältnis zu Technik im Büro perfekt beschreiben Productivity & New Work
10 Comics, die unser Verhältnis zu Technik im Büro perfekt beschreiben