Life & Style Die neue Britney Spears-Doku zeigt bislang unveröffentlichte Dokumente

Die neue Britney Spears-Doku zeigt bislang unveröffentlichte Dokumente

In den letzten Monaten und Jahren war Britney Spears immer wieder in den Schlagzeilen – aber wegen eher unerfreulichen News. Regelmäßig ging es dabei um die Vormundschaft der 39-Jährigen Sängerin. Unter dem Hashtag #freebritney haben Fans dafür plädiert, Britney Spears anzuhören und ihr eine Stimme zu geben.

Die Verhandlungen sind laut aktuellem Stand noch nicht abgeschlossen. Um dennoch über den derzeitigen Prozess und auch die Dinge hinter den Kulissen aufzuklären, gibt es jetzt eine Netflix-Doku namens „Britney vs. Spears“.

Darin werden die letzten Jahre, in denen Britney zahlreiche Male vor Gericht aussagen musste, analysiert und Dokumente, die nun an die Öffentlichkeit gelangten, besprochen. Der Trailer lässt definitiv erahnen, dass man mehr erfahren wird, als bisher in der Presse besprochen wurde.

Die Doku ist ab 28. September auf Netflix zu sehen.

Das könnte dich auch interessieren

Bei SAP gibt’s jetzt doch keine 6 Wochen Vaterschaftsurlaub Life & Style
Bei SAP gibt’s jetzt doch keine 6 Wochen Vaterschaftsurlaub
Play hard forever: Klopp, Kroos und die neue Last-Dance-Strategie Life & Style
Play hard forever: Klopp, Kroos und die neue Last-Dance-Strategie
Mental Load und People-Pleasing: 3 Dinge, für die wir nicht verantwortlich sind Life & Style
Mental Load und People-Pleasing: 3 Dinge, für die wir nicht verantwortlich sind
ChatGPT wird faul: Nutzerinnen und Nutzer sollen ihre Aufgaben jetzt selbst erledigen Life & Style
ChatGPT wird faul: Nutzerinnen und Nutzer sollen ihre Aufgaben jetzt selbst erledigen
Zugverspätungen der Deutschen Bahn auf Rekordniveau Life & Style
Zugverspätungen der Deutschen Bahn auf Rekordniveau