Life & Style Ikea eröffnet digitales Museum für Reise durch ikonische Retro-Kataloge

Ikea eröffnet digitales Museum für Reise durch ikonische Retro-Kataloge

Wann hattet ihr das letzte Mal einen Ikea-Katalog in der Hand? Bei uns ist es seeeehr lange her. Schließlich hat der schwedische Möbelriese mittlerweile eine große Webpräsenz inklusive App, was einfach zeitgemäßer ist.

Um die ikonischen Kataloge der letzten Jahrzehnte zu ehren, hat Ikea jetzt ein digitales Museum eröffnet, das die Geschichte des Möbelriesen zeigt. Auf der Website des Museums finden sich zahlreiche Fotos und Desigs aus alten Katalogen mit kurzen Erklärungsvideos. Mini-Dokus quasi, die in den 1940er Jahren starten.

Mit der digitalen Museumstour will Ikea Einblicke in seine Geschichte geben, die bisher vielleicht noch nicht so bekannt sind. Darunter vor allem Infos und Stories rund um Ikeas Gründer Ingvar Kamprad. „Die Plattform ist ein wahres Wunderland für alle, die an digitalem Design und Produktentwicklung interessiert sind“, schreibt Ikea auf Instagram.

Die Tour kann man sich auf Englisch oder Schwedisch ansehen. Falls ihr also Lust habt, heute mal nostalgisch zu sein, dann schaut auf jeden Fall im digitalen Museum vorbei.

Das könnte dich auch interessieren

„Aldi’s just done it“: Nike bekommt Konkurrenz Life & Style
„Aldi’s just done it“: Nike bekommt Konkurrenz
Tag des Bieres: Wie geht’s den Brauereien heute? Life & Style
Tag des Bieres: Wie geht’s den Brauereien heute?
Audemars Piguet x Marvel-Uhr: „Eine Portion Realität und etwas Illusion“ Life & Style
Audemars Piguet x Marvel-Uhr: „Eine Portion Realität und etwas Illusion“