Random & Fun Virtueller Besuch: Weißes Haus ermöglicht festliche 360-Grad-Tour

Virtueller Besuch: Weißes Haus ermöglicht festliche 360-Grad-Tour

Das Weiße Haus in Washington ist wohl eines der bekanntesten Bauwerke der Welt. Es ist nicht nur für die amerikanischen Bürger:innen von großer Bedeutung, sondern auch für internationale Tourist:innen. Denn das Besondere am Präsidentenpalast ist, dass man es normalerweise als Besucher:in besichtigen kann.

Seit der Pandemie ist das aber nicht mehr möglich. Deshalb hat sich das Weiße Haus jetzt eine besondere Aktion überlegt: In einer 360-Grad-Tour lässt sich das Bauwerk und Zuhause von den Bidens virtuell besichtigen.

Holidays at the White House

Vergangene Woche teilte die First Lady Jill Biden auf Twitter ein Foto aus dem festlich geschmückten Weißen Haus mit Link zu Google Street View. Über diese Seite findet ihr den virtullen Rundgang „Holidays at the White House“.

Beim Rundgang geht es natürlich vor allem darum, die aufwendige, weihnachtliche Dekoration zu bestaunen. Das diesjährige Motto lautet „Gifts from the Heart“. Es gehe unter anderem um „Vertrauen, Familie, Freundschaft, Lernen, Natur, Dankbarkeit, Frieden“, schreibt Jill Biden auf Twitter.

Wer also noch nicht so ganz in Weihnachtsstimmung ist, wird es spätestens durch diese Experience auf jeden Fall sein. Der digitale Rundgang lohnt sich also alleine schon, um warme Gedanken in diesem harten Winter zu bekommen. Ein bisschen Kitsch muss sein.

Das könnte dich auch interessieren

#SexoderChristbaum: Zehn Sprüche für die (be)sinnliche Weihnachtszeit Random & Fun
#SexoderChristbaum: Zehn Sprüche für die (be)sinnliche Weihnachtszeit
Statt Big Mac & Co.: McDonald’s macht Werbung für Impfungen Random & Fun
Statt Big Mac & Co.: McDonald’s macht Werbung für Impfungen
Karl Klammer: Der Hilfs-Assistent von Microsoft Word kommt zurück Random & Fun
Karl Klammer: Der Hilfs-Assistent von Microsoft Word kommt zurück