Random & Fun KFC hilft Copycats und stellt Produktbilder zur freien Verfügung

KFC hilft Copycats und stellt Produktbilder zur freien Verfügung

Bilder aus dem Netz werden häufig ohne richtige Genehmigung von fremden Leuten weiterverwendet. Das musste auch die Fast-Food-Kette KFC in den letzten Jahren feststellen. Läden, die ähnliche Produkte wie KFC anboten, bedienten sich einfach an den Fotos der Kette.

Doch dagegen vorzugehen ist mühsam und oft quasi unmöglich. Deshalb geht KFC nun in die Offensive und bietet die eigenen Produktshots in hoher Qualität zur lizenzfreien Nutzung an. Das Motto der Kampagne: wenn schon geklaut wird, dann bitte richtig und in hoher Auflösung.

Der Clou an der Geschichte: wenn Ladenbesitzer:innen die Bilder von der offiziellen Webseite herunterladen, offenbaren sie ihren ungefähren Standort. An einigen der Standorte platzierte KFC im Nachhinein Plakate mit Sprüchen wie „Unsere Bilder könnt ihr klauen, den Geschmack nicht“. Ein kreativer Weg, um der Konkurrenz eins auszuwischen.

Das Video zur Kampagne könnt ihr euch hier ansehen:

Das könnte dich auch interessieren

Von Affordanzen und Hausarbeit – Diesen Artikel könnt ihr euren Männern schicken Random & Fun
Von Affordanzen und Hausarbeit – Diesen Artikel könnt ihr euren Männern schicken
Knofi, Kindi & co. — Diese 10 Abkürzungen treiben uns zur Weißglut Random & Fun
Knofi, Kindi & co. — Diese 10 Abkürzungen treiben uns zur Weißglut
Valentinstag: Weniger Rosen, mehr Deep Talk! Random & Fun
Valentinstag: Weniger Rosen, mehr Deep Talk!
Musk als Retter der Menschheit: Twitter-Kauf sollte die Zivilisation vor dem Aussterben bewahren Random & Fun
Musk als Retter der Menschheit: Twitter-Kauf sollte die Zivilisation vor dem Aussterben bewahren
Photoshop-Panne bei den Royals? Random & Fun
Photoshop-Panne bei den Royals?