Random & Fun Elon Musk kauft Twitter-Aktien und startet Umfrage zur Editierfunktion

Elon Musk kauft Twitter-Aktien und startet Umfrage zur Editierfunktion

Nachdem Elon Musk erst dieses Wochenende dank eines Berghain-Tweets für skurrile Schlagzeilen sorgte, geht es munter weiter mit Absurditäten aus dem Hause Musk. Der Tech-Pionier kaufte laut mehreren Berichten bereits Mitte März 9,2 Prozent aller Twitter-Aktien.

Damit soll er der größte Anteilseigner am Unternehmen sein. Twitter-Mitgründer Jack Dorsey besitzt lediglich 2,25 Prozent der Aktien. Und aus großer Macht folgt auch große Verantwortung, wie schon Spidermans Onkel wusste. Deshalb startete Musk nun eine Umfrage auf Twitter, ob die heiß ersehnte Editierfunktion für Tweets eingeführt werden sollte.

Und bisher sieht das Ergebnis ganz klar nach einem „Ja“ aus. Kein Wunder, denn den Wunsch nach einer Editierfunktion hegt die Twitter-Community schon seit langer Zeit.

Bereits am ersten April kündigte der offizielle Twitter-Account deshalb an, an der gewünschten Funktion zu arbeiten. Was vor ein paar Tagen allerdings noch als Aprilscherz gemeint war, könnte mit Musk als Einflussnehmer vielleicht irgendwann Realität werden.

Das könnte dich auch interessieren

14 Bahn-Ansagen, die die Verspätung wieder etwas gutmachen Random & Fun
14 Bahn-Ansagen, die die Verspätung wieder etwas gutmachen
12 Memes über Mitarbeitende im öffentlichen Dienst Random & Fun
12 Memes über Mitarbeitende im öffentlichen Dienst
Remote-Work auf Sardinien: Regierung zahlt bis zu 15.000 für neue Einwohner:innen Random & Fun
Remote-Work auf Sardinien: Regierung zahlt bis zu 15.000 für neue Einwohner:innen