Innovation & Future Meta eröffnet eigenen Store, um Leuten das Metaverse näher zu bringen

Meta eröffnet eigenen Store, um Leuten das Metaverse näher zu bringen

Seit Mark Zuckerberg sein Unternehmen von Facebook in Meta umbenannt hat, ist klar, wohin die Reise der Marke gehen soll: der nächste Halt ist das Metaverse. Doch während Zuckerberg und einige Techies bereits vollkommen überzeugt von der neuen Dimension des Internets sind, benötigt es bei der breiten Masse noch etwas Überzeugungskraft.

Um mögliche Kund:innen von den Möglichkeiten des Metaverses zu begeistern, eröffnet Meta deshalb nun einen eigenen Store, in dem Produkte wie ihre VR-Brille Meta Quest, smarte Webcams oder die Ray Ban Stories Brille vor Ort ausprobiert werden können.

Der Store befindet sich dabei im Meta Campus in Burlingame, Kalifornien. Dort ist auch das Reality Labs Hauptquartier stationiert, in dem Technologien für das Metaverse entwickelt werden. „Mit dem Geschäft hier in Burlingame haben wir mehr Möglichkeiten zu experimentieren und das Kundenerlebnis in den Mittelpunkt unserer Entwicklung zu stellen“, sagt Martin Gillard, Head of Meta Store.

Mit dem Hands-on Store soll das Metaverse laut eigenen Angaben entmystifiziert werden und Metas Produkte in den Köpfen der Konsument:innen als Ticket in die neue Welt positioniert werden. Eröffnet wird der Store am 9. Mai 2022 um 11 Uhr Ortszeit.

Das könnte dich auch interessieren

Das sind die fünf Themen aus unserem aktuellen Dossier Climate-Tech Innovation & Future
Das sind die fünf Themen aus unserem aktuellen Dossier Climate-Tech
Rekordsumme: So viel Geld floss 2021 an deutsche Startups Innovation & Future
Rekordsumme: So viel Geld floss 2021 an deutsche Startups
Bitcoin ist nicht so dezentral und anonym wie du denkst Innovation & Future
Bitcoin ist nicht so dezentral und anonym wie du denkst