Productivity & New Work Office-Ethik: Darf ich vor meinen Kolleg:innen am Schreibtisch essen?

Office-Ethik: Darf ich vor meinen Kolleg:innen am Schreibtisch essen?

Hart schuften macht hungrig! Vor allem, wenn man im Office ist und von Termin zu Termin sprintet. Da bleibt nicht immer unbedingt Zeit, in Ruhe den eigenen Hunger zu stillen. Also wird hier und da direkt am Schreibtisch gegessen, nebenbei die Mails abgearbeitet.

Doch sollte man sich nicht gerade in Stressphasen Zeit zum Essen nehmen? Und das nicht gerade am gemeinsamen Schreibtisch tun? Hier ein Überblick, was für und gegen essen am Schreibtisch im Büro spricht.

Na, klar!

Also es gibt mindestens drei Gründe, warum es vollkommen in Ordnung ist, am Schreibtisch zu schmausen:

Kurzes Kauen > Langes Magenknurren

Manchmal ist der Morgen zu kurz und plötzlich sitzen wir im Büro mit knurrendem Magen. Lieber den Vormittag mit unangenehmen Magenknurren verbringen oder kurz noch ein belegtes Brot oder einen Apfel kauen? Kosten-Nutzen-Verteilung ist da ganz klar beim schnellen Snack.

Snackkultur am Leben halten

Apropos Snacks! Snacken ist mittlerweile fast schon eine eigene Kultur geworden. Snacks vorbereiten oder kleine Gerichte, die in Einmachgläsern leicht transporbierbar sind, sind schnell zubereitet. Gesunde Snacks können die Zeit zur Mittagspause oder zum Feierabend also gefühlt verkürzen.

Energieboost

Am Arbeitsplatz essen kann außerdem die Energiereserven wieder auftanken und wir können einen kleinen Energieboost erlangen. Vielleicht nicht etwas für jeden Tag, aber ab und zu ein hilfreiches Mittel zum Zweck. Also go for it!

Bitte, nicht!

Essen ist toll. Und gemeinsam essen ist noch viel besser. Deshalb steht ein Lunch mit dem Team als Prio auf jeder To-Do-Liste. Am liebsten in großer Runde in der Gemeinschaftsküche oder gleich beim Lieblingsrestaurant um die Ecke. Die Hauptsache ist: man nimmt sich genug Zeit, um in Ruhe zu essen. Das fördert zum einen die eigene Zufriedenheit und zum anderen den Zusammenhalt im Team.

In der Ruhe liegt die Kraft

Was hingegen so gar nicht fördernd für den Teamspirit ist, ist das Lunchen direkt am Schreibtisch. Stellt euch vor, ihr sitzt mit drei weiteren Kolleg:innen an einem gemeinsamen Tisch vor euren Bildschirmen und euer Gegenüber holt plötzlich sein Lunchpaket raus. Brote mit Salami, ein Joghurt, eine Tüte Chips oder doch die aufgewärmten Nudeln von gestern. Was auch immer es ist: Bitte lasst es im Rucksack und stürtzt euch erst in der Küche darauf.

Kauen, Schmatzen, Fettfinger

Das ständige Kauen oder Schmatzen, die Fettfinger auf der Tastatur. Alles Fakoren, die die anderen von der Arbeit ablenken könnten. Oder noch schlimmer: Man wird neidisch auf das mitgebrachte Lunch-Paket der Kollegin und muss jetzt weiter Mails abarbeiten, während einem das Wasser im Mund zusammenläuft. Also: Bitte esst überall, nur nicht am Schreibtisch. Dann erspart ihr euch böse Blicke oder sogar mögliche Diskussionen.

Das könnte dich auch interessieren

Glassdoor-Studie: Vier Thesen zu den Arbeitsmarkt-Trends 2022 Productivity & New Work
Glassdoor-Studie: Vier Thesen zu den Arbeitsmarkt-Trends 2022
Gizem und Lucia, welche Tipps haben die Hoemies fürs Meditieren?
Anzeige
Gizem und Lucia, welche Tipps haben die Hoemies fürs Meditieren?
Diese zehn Online-Kurse könnt ihr momentan kostenlos auf Linkedin machen Productivity & New Work
Diese zehn Online-Kurse könnt ihr momentan kostenlos auf Linkedin machen