Innovation & Future Amazon Alexa lernt jetzt wie deine toten Großeltern zu sprechen

Amazon Alexa lernt jetzt wie deine toten Großeltern zu sprechen

Gruselig oder schön? Wir können uns nicht entscheiden, bei dieser Ankündigung von Amazons Re:Mars-Konferenz gestern in Las Vegas.

Alexa soll in Zukunft mit der Stimme fast jeder beliebigen Person sprechen können. Das ist also nicht auf tote Angehörige beschränkt.

Um eine neue Stimme zu lernen, braucht Alexa nicht mal mehr als sechzig Sekunden Aufzeichnung des Originals, wie der zuständige Manager Rohit Prasad erklärt.

Noch ist das Feature allerdings nicht verfügbar. Prasad jedenfalls scheint es alles andere als creepy zu finden. “While A.I. can’t eliminate that pain of loss, it can definitely make the memories last“, sagte er in der Präsentation.

Das könnte dich auch interessieren

Im Stau stehen? Von wegen! Flugauto Evtol rettet uns bereits 2025 vor stehendem Verkehr Innovation & Future
Im Stau stehen? Von wegen! Flugauto Evtol rettet uns bereits 2025 vor stehendem Verkehr
Startup im Grünen: Warum Landleben und Innovation Hand in Hand gehen Innovation & Future
Startup im Grünen: Warum Landleben und Innovation Hand in Hand gehen
Künstliche Intelligenz: Elon Musk will mit KI-Firma xAI Fragen der Menschheit klären Innovation & Future
Künstliche Intelligenz: Elon Musk will mit KI-Firma xAI Fragen der Menschheit klären
Neue Kolumne: Micha Fritz über Greenwashing von Unternehmen Innovation & Future
Neue Kolumne: Micha Fritz über Greenwashing von Unternehmen
Wie bereitet man sein Unternehmen optimal auf Künstliche Intelligenz vor?  Innovation & Future
Wie bereitet man sein Unternehmen optimal auf Künstliche Intelligenz vor?