Innovation & Future Amazon entwickelt virtuelle Schuh-Anprobe mit Augmented Reality

Amazon entwickelt virtuelle Schuh-Anprobe mit Augmented Reality

Online Schuhe kaufen gleicht Heckmeck. Oft sehen Form und Farben in Real ganz anders aus als auf den Fotos. Also schickt man die Schuhe wieder zurück.

Amazon will den Käufer:innen nun unter die Arme greifen, indem der Konzern eine Technologie entwickelt hat, mit der sich die Schuhe vorab virtuell anprobieren lassen.

Um das Feature zu nutzen, tippt man auf der Seite von Amazon unter dem jeweiligen Produkt auf „Virtuelle Anprobe“. Die Kund:innen müssen dann die Kamera ihres Smartphones auf die Füße richten. Dank Augmented Reality erscheinen die Schuhe sofort.

Auch die Farben der Schuhe lassen sich in dem Feature einfach austauschen. Klickt man auf einen „Teilen“-Button, wird ein Foto des Schuhs gemacht und gespeichert.

Zum Start der Anwendung wird die Anprobe für Tausende Modelle von Marken wie unter anderem New Balance, Adidas, Reebok, Puma und Superga verfügbar sein, schreibt Amazon. Zunächst wird die Technologie allerdings nur in den USA und in Kanada für iOS verfügbar sein.

Außerdem handele es sich dabei erstmal um ein „Experiment“, sagte ein Amazonsprecher gegenüber TechCrunch. Inwieweit die AR-Anwendung also wirklich Teil von Amazons Shoppingwelt wird, ist nicht klar.

Das könnte dich auch interessieren

Klein, aber flexibel: Das ist der neue Startup-Beirat von Robert Habeck Innovation & Future
Klein, aber flexibel: Das ist der neue Startup-Beirat von Robert Habeck
Undurchsichtiger Impfstoff-Deal hat das Zeug, von der Leyens zweite Amtszeit zu verhindern Innovation & Future
Undurchsichtiger Impfstoff-Deal hat das Zeug, von der Leyens zweite Amtszeit zu verhindern
Vom Strandparadies zur Tech-Oase: Rio de Janeiro will zum Tech-Mekka Lateinamerikas werden Innovation & Future
Vom Strandparadies zur Tech-Oase: Rio de Janeiro will zum Tech-Mekka Lateinamerikas werden
Ab Februar 2024: 45 deutsche Unternehmen testen die Vier-Tage-Woche Innovation & Future
Ab Februar 2024: 45 deutsche Unternehmen testen die Vier-Tage-Woche
„Es lebe die Freiheit, verdammt noch mal“  Innovation & Future
„Es lebe die Freiheit, verdammt noch mal“