Productivity & New Work Macher von „Stranger Things“ launchen Masterclass – das könnt ihr lernen

Macher von „Stranger Things“ launchen Masterclass – das könnt ihr lernen

Seit dem 27. Mai gibt es den ersten Teil der vierten Staffel von „Stranger Things“ auf Netflix zu sehen. Heute, am 1. Juli, geht die Mystery-Horror-Serie mit den letzten zwei Folgen weiter. Endlich.

Doch das sind nicht die einzigen Good-News aus dem „Stranger Things“-Universum. Passend zum Finale von Staffel 4 starten die beiden Macher Matt und Ross Duffer eine digitale Masterclass zum Thema Screen-Writing.

Lernen von den Schöpfern

Die Brüder sind zum einen die Schöpfer und Autoren, zum anderen auch die ausführenden Produzenten der Netflix-Serie. Angeboten wird der Kurs auf der Online-Plattform „MasterClass“, die für ihre Kurse von Prominenten bekannt ist. Die Masterclass besteht aus 18 Videolektionen in einer Länge von insgesamt fünf Stunden und 18 Minuten.

Die Duffer-Brüder erzählen, wie sie „Stranger Things“ geplant und produziert haben, wie man spannende Chraktere schafft und einen pitchtauglichen Pilotfilm produziert. Das Highlight: Die Macher zeigen Plot-Skizzen von „Stranger Things“ offen, die sonst nicht öffentlich einsehbar sind.

„Unser Kurs ist für jeden, der davon träumt, beruflich Geschichten zu erzählen“, sagt Matt Duffer in einem Statement gegenüber Variety. „Wir werden Ihnen zeigen, wie Sie einen Fuß in die Tür bekommen – und wie Sie Ihre Idee von der Seite auf die Leinwand bringen“, sagt Ross Duffer weiter.

Um an dem Kurs teilzunehmen, braucht man eine Jahres-Mitgliedschaft, die preislich bei 180 Dollar beginnt. Umgerechnet sind das 17 Euro im Monat, wie es auf der Website der Masterclass heißt.

Das könnte dich auch interessieren

Belgien will Vier-Tage-Woche einführen: Yay or Nay? Productivity & New Work
Belgien will Vier-Tage-Woche einführen: Yay or Nay?
Sechs Neujahrsvorsätze, die du garantiert umsetzen kannst Productivity & New Work
Sechs Neujahrsvorsätze, die du garantiert umsetzen kannst
Gastbeitrag: Diese Skills brauchst du 2022 im Job Productivity & New Work
Gastbeitrag: Diese Skills brauchst du 2022 im Job